Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
06.07.2020

ABB schliesst Verkauf von Power Grids an Hitachi ab

In einem Aussand von heute teilt die ABB mit, dass sie ihr Stromnetzgeschäft an Hitachi verkauft hat. Als langjähriger Partner von Hitachi werde ABB zunächst 19,9 Prozent ihrer Anteile an Power Grids behalten, das seit dem 1. Juli 2020 unter dem Namen Hitachi ABB Power Grids firmiert.

03.07.2020

200‘000 Franken zur Unterstützung von zwei Schweizer KMUs

Covid-19 hat in der Wirtschaft Spuren hinterlassen. Um die Erholung der Schweizer KMUs zu unterstützen, passt das CSEM seinen Wettbewerb «CSEM Digital Journey» an: Statt einem können in diesem Jahr gleich zwei Schweizer Unternehmen auf technologische Unterstützung in Höhe von je 100‘000 Franken für ihr Digitalisierungsprojekt zählen.

02.07.2020

Durchhalten im Kampf gegen Corona

Eine zweite grosse Corona-Welle muss unbedingt verhindert werden. Deshalb begrüsst Swissmechanic die Einführung der Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr. Die Verlängerung der Bezugsdauer für Kurzarbeitsentschädigung ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Erhaltung der Arbeitsplätze.

01.07.2020

Verlängerung der Bezugsdauer auf 18 Monate

Der Bundesrat hat am 1. Juli 2020 die Höchstbezugsdauer von Kurzarbeitsentschädigung von zwölf auf achtzehn Monate verlängert. Zudem gilt eine Karenzfrist von einem Tag. Diese Verordnungsänderung tritt am 1. September 2020 in Kraft und gilt bis am 31. Dezember 2021.

01.07.2020

Notverordnung soll ins ordentliche Recht überführt werden

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 1. Juli 2020 die Vernehmlassung zum neuen Bundesgesetz über Covid-19-Kredite mit Solidarbürgschaft eröffnet. Dieses soll die COVID-19-Solidarbürgschaftsverordnung ins ordentliche Recht überführen. Das ist notwendig, weil die Solidarbürgschaftsverordnung als Notverordnung erlassen worden ist und deshalb bis am 25. September 2020 befristet ist. Der vorliegende Gesetzesentwurf betrifft die noch laufende Kreditvergabe nicht. Verbürgte Covid-19-Kredite können bis zum 31. Juli 2020 beantragt werden.

25.06.2020

Digitalisierung braucht sichere Infrastrukturen

Die führenden Signatur-Anbieter Europas versammelten sich am 22. und 23. Juni 2020 im Rahmen einer virtuellen Konferenz mit der Europäischen Kommission und dem Europaparlament. Ziel war es, über die Weiterentwicklung des Digitalen Binnenmarktes zu diskutieren und die Browserindustrie hinsichtlich privater Gatekeeper für Märke und Informationen kritisch zu analysieren.

17.06.2020

Die Unterschiede bleiben markant

2018 beliefen sich die durchschnittlichen Arbeitskosten in der Schweizer Gesamtwirtschaft auf Fr. 61.90 pro Arbeitsstunde. Die Arbeitskosten unterscheiden sich je nach Wirtschaftszweig und Unternehmensgrösse deutlich. Sie setzen sich hauptsächlich aus Löhnen und Gehältern zusammen. Soweit die Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

16.06.2020

Über 400 Mädchen signalisieren Interesse

Im März ist das MINT-Förderprogramm Swiss TecLadies erneut gestartet. Bis 10. Juni konnte die Online-Challenge mit technischen Fragen aus dem Alltag absolviert werden. Der Zuspruch war gross: Knapp 5000 Personen haben teilgenommen, darunter rund 400 Mädchen, die sich für das Mentoring-Programm bewerben können.

16.06.2020

Viele Wenn und Aber

Die Expertengruppe bestätigt ihre bisherige Einschätzung weitgehend und erwartet für 2020 den stärksten Rückgang des BIP seit Jahrzehnten. Der Tiefpunkt dürfte im 2. Quartal erreicht werden. Sofern weitere Pandemiewellen mit starken Eindämmungsmassnahmen ausbleiben, sollte sich die Wirtschaft ab der zweiten Jahreshälfte erholen.

15.06.2020

Viermal mehr offenen Stellen als arbeitslose Fachkräfte

Auf jede arbeitslose Fachkraft im Berufsfeld ICT kommen vier offene Stellen. Das sind gute Neuigkeiten für ICT-Fachkräfte in der Schweiz und ein Lichtblick in der Coronakrise, die den Arbeitsmarkt hart trifft. Weitere Fakten und Trends zur ICT-Wirtschaft publiziert der Dachverband ICTswitzerland auf der neuen Informationsplattform «Facts and Figures zur digitalen Wirtschaft aus einer Hand».

15.06.2020

SINDEX auf nächstes Jahr verschoben

Die BERNEXPO GROUPE verschiebt aufgrund der aktuell unsicheren Planungslage die SINDEX 2020 in den Herbst 2021. Mit diesem Entscheid will die BERNEXPO GROUPE die Gesundheit wie auch die wirtschaftlichen Interessen und Bedürfnisse der Ausstellenden, Besuchenden, Partner und Mitarbeitenden in den Vordergrund stellen, wie sie in einem Aussand schreibt.

09.06.2020

Arbeitslosigkeit innert Monatsfrist nur leicht gestiegen

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Mai 2020 155’998 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 2’585 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 3,3% im April 2020 auf 3,4% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 54’628 Personen (+53,9%).

05.06.2020

Am 8. Juni 2020 sind die Türen wieder offen

Die Swiss Center Akademie verleiht in einem Rundschreiben ihrer Freude Ausdruck, dass die Türen zu ihrer Bildungseinrichtung am 8. Juni 2020 wieder offen sind. Gleichzeitig wird betont, dass die Sicherheit und der Schutz der Kursteilnehmenden, Kursleitenden und Mitarbeitenden bei den Präsenzkursen höchste Priorität geniesst.

04.06.2020

Die Konsumentenpreise sind im Mai stabil geblieben

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) blieb im Mai 2020 im Vergleich zum Vormonat unverändert beim Stand von 101,3 Punkten (Dezember 2015 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung –1,3%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

03.06.2020

Die Aufholjagd beginnt

Die Corona-Krise und der damit verbundene Lockdown haben der Schweizer Wirtschaft bereits im ersten Quartal einen kräftigen Einbruch beschert, der sich im zweiten Quartal weiter akzentuiert: BAK geht davon aus, dass die Wirtschaftsleistung zwischen April und Juni im zwei-stelligen Prozentbereich einbricht. Damit ist der Tiefpunkt erreicht. Mit den nun deutlich gesunkenen Infektionszahlen und der Rücknahme der Lockdown-Massnahmen spricht alles für eine Erholung im zweiten Halbjahr.

26.05.2020

Aussenhandel bricht ein

Der aufgrund des Coronavirus verhängte Lockdown in der Schweiz und in zahlreichen anderen Ländern reflektierte sich auch im schweizerischen Aussenhandel: Sowohl die Exporte als auch die Importe wiesen im April 2020 ein markantes Minus auf.

25.05.2020

Produktion im sekundären Sektor noch steigend

Die Produktion im sekundären Sektor hat im 1. Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 0,8% zugenommen. Der Umsatz ist mit –0,4% zum ersten Mal seit drei Jahren wieder zurückgegangen. Negative Effekte, ausgelöst durch die COVID-19-Pandemie, haben auf die Ergebnisse des Februars und März eingewirkt. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

12.05.2020

7,9 Milliarden Arbeitsstunden geleistet

Im Jahr 2019 wurden in der Schweiz 7,929 Milliarden Arbeitsstunden geleistet. Zwischen 2014 und 2019 ist die tatsächliche wöchentliche Arbeitszeit der Vollzeitarbeitnehmenden um 15 Minuten auf 41 Stunden und 2 Minuten zurückgegangenSoweit die jüngsten Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

11.05.2020

Grünes Licht für Wearables auf Perowskit-Basis

Im Projekt PeroCUBE, das durch das EU-Programm Horizon 2020 finanziert wird, entwickeln Forschende flexible, leichte Elektronik auf Perowskit-Basis. Damit sollen neue kommerzielle Anwendungen für die Beleuchtungs-, Energie- und Telekommunikationsindustrie möglich werden. Das vom CSEM koordinierte Konsortium bringt 14 industrielle und akademische Partner aus 10 europäischen Ländern zusammen.

07.05.2020

Bund setzt Task Force zur Stärkung der Berufsbildung ein

Der Bund will auch unter den aktuell erschwerten Bedingungen dafür sorgen, dass möglichst viele Jugendliche per Anfang August 2020 eine Lehrstelle finden. Gleichzeitig sollen Lehrbetriebe ihre offenen Lehrstellen besetzen und damit ihren späteren Bedarf an qualifizierten Fachkräften decken können.

07.05.2020

Hilfsangebote in der Vierländerregion Bodensee

Im Rahmen der Digitalisierungsinitiative wurde eine Übersicht von Hilfsmassnahmen und Unterstützungsangeboten für Unternehmen und Selbstständige, Arbeitnehmer sowie Privatpersonen in der Corona-Krise angefertigt.

07.05.2020

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im April 2020

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende April 2020 153’413 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 17’789 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 2,9% im März 2020 auf 3,3% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 46’115 Personen (+43,0%).

06.05.2020

Krisensituation befeuert Cybercrime-Aktivitäten

Die Cyberbedrohungen in den ersten drei Monaten des Jahres stehen im Zeichen von Covid-19. Insbesondere im März stellten die ESET Forscher eine starke Zunahme von Betrugs- und Malware-Kampagnen fest, die die Pandemie als Köder benutzen. In den Top 10 der Malware-Statistiken ist dieser Trend abzulesen.