Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
Werkplatz Schweiz «Verbindungstechnik»: Ausgabe 18/2020, 05.11.2020

Damit alles überhaupt und seinen richtigen Weg nimmt

Die Verbindungstechnik, wie es der Name schon sagt, sorgt dafür, dass Daten und Energie dort ankommen, wo sie ankommen sollen. Sie sind das Bindeglied in Prozessketten und sorgen für einen reibungslosen Ablauf.

Autor: Erwin Kartnaller

Die Verbindungstechnik spielt ihre Innovationskraft in erster Linie bei intelligenten Lösungen für die Elektroinstallation, die Automation und die industrielle Elektronik aus. Stecker, Kabel, Leitungen, Energieketten sind essenziell für eine sichere Datenübertragung, Kommunikation und Stromversorgung. Ohne sie würde es sehr schnell dunkel, ohne sie stünden Maschinen still, Arbeitsprozesse wären lahmgelegt. Die Verbindungstechnik ist praktisch in allen Lebensbereichen anzutreffen, ob nun im öffentlichen Leben, in der Industrie, im Dienstleistungssektor oder auch in Privathaushalten. Man bringe sich nur mal zu Bewusstsein, welch Vielzahl unterschiedlicher Steckverbindungen heute auf dem Markt benötigt werden, um den Energieund Datenfluss aufrecht zu erhalten und zum Ziel zu führen.

Individualität und Flexibilät gewinnen zusehends an Bedeutung
Von normierten Lösungen abgesehen kommen mehr und mehr auch ganz spezifische Bauteile zum Einsatz. Daher sind auch in der Verbindungstechnik Individualität und Flexibilität gefragt. Der Trend zur Individualisierung von Produkten geht einher mit Verfahren zur kontinuierlichen Überwachung und Diagnose. So etwa werden die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen immer komplexer. Echtzeitinformationen und die Synchronisation von Computerdaten mit realen Prozessen spielen eine kritische Rolle in der Prozessoptimierung.

pdf Downloaden um den ganzen Artikel lesen oder im E-Paper lesen https://epaper.polyscope.ch/reader/?/ED734C025/