Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
Künstliche Intelligenz k reiert Bier: Ausgabe 17/2020, 21.10.2020

«Brauer AI» kann auf 157’000 Bierrezepte zugreifen

Was kommt dabei heraus, wenn man eine Künstliche Intelligenz als Braumeisterin engagiert? Ein Indian Pale Ale mit Zitrusnote. Das erste KI-basierte Bier der Schweiz ist das Gemeinschaftswerk eines Forschungsteams der Hochschule Luzern sowie der Zentralschweizer Unternehmen Jaywalker Digital und NBrew.

Die Schweiz ist das Biermekka schlechthin. Über 1100 Brauereien sind hier registriert; gemessen an der Einwohnerzahl ein Weltrekord. Die hiesige Brauereiszene ist nicht nur sehr vielfältig, sondern auch besonders experimentierfreudig, wie sich wieder einmal zeigte: Kürzlich konnten Mitglieder eines interdisziplinären Forschungsteams mit «Deeper» anstossen, dem schweizweit ersten von einer Künstlichen Intelligenz (KI) kreierten Bier.

Kreative Prozesse unterstützen
Das hopfenlastige Indian Pale Ale mit Zitrusnote ist das Produkt eines gemeinsamen Forschungsprojekts der Hochschule Luzern, der Rothenburger Mikrobrauerei MNBrew und nternationalen Bierrezepten. Mit Hilfe sogenannter neuronaler Netze sucht die KI in diesen Rezepturen nach Mustern und leitet daraus ihre eigenen Kreationen ab.

pdf Downloaden um den ganzen Artikel lesen oder im E-Paper lesen https://epaper.polyscope.ch/reader/?/ED7220AC2/



Cervisia ex machina: Marc Bravin (HSLU), Kevin Kuhn (Jaywalker Digital) und Adrian Minnig (MNBrew; v.l.) bei der Deeper-Degustation.