Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
Lieferung einer High Speed Dispenser-Maschine in Rekordzeit: Ausgabe 15/2020, 23.09.2020

Von0auf 150’000 Piezo-Jetventil-Punkte in 14 Tagen

Um auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie die Fertigungskapazitäten des EMS-Dienstleisters Turck duotec insbesonderefür den Bereich der Medizintechnik voll auszuschöpfen, hat der Schweizer Maschinenhersteller Essemtec AG im April dieses Jahres in Rekordzeit einen High Speed Dispenser ausgeliefert und eingerichtet. Vom ersten Kontakt bis zur Inbetriebnahme vergingen gerade einmal zwei Wochen.

Bilder: Essemtec

Stürmische Zeiten hat die Corona-Pandemie der Elektroindustrie in den zurückliegenden Monaten beschert, was sich entsprechend auf die Auftragslage der EMS-Dienstleister auswirkte. Führte der starke Nachfragerückgang in der Automotive-Industrie nahezu zu einem Auftragsstopp, verzeichnete die Medizintechnik  im Bereich labordiagnostischer und intensivmedizinischer Geräte eine regelrechte Nachfrageinflation. Bei den Turck-Unternehmen in Halver lief daher die Chip-on-Board(CoB)-Fertigung seit Beginn der Corona-Pandemie für die Medizintechnikhersteller auf Hochtouren. «Um die vorhandenen Kapazitäten im CoB-Bereich bestmöglich auszunutzen, benötigten wir sehr kurzfristig einen weiteren Dispenser», erläutert Produktionsleiter Oliver Espig die Situation. «Und mit ‹sehr kurzfristig› meine ich ‹umgehend›.»

pdf Downloaden um den ganzen Artikel lesen oder im E-Paper lesen https://epaper.polyscope.ch/reader/?/ED6FC1558/

 



Mit Hilfe des High Speed Dispensers von Essemtec konnten die Turck-Unternehmen ihreCoB-Kapazitäten voll ausschöpfen.