Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
Zollner Electronics GmbH fertigt für CombiFuel Swiss AG ein innovatives Nachrüstsystem: Ausgabe 15/2020, 23.09.2020

Bis zu 80 Prozent Emissions- und bis zu 40 Prozent Kostenreduktion

Mit dem innovativen und patentierten Nachrüstsystem für die Umstellung von klassischen Verbrennungsmotoren (Benzin und Diesel) auf LPG (Liquefied PetroleumGas) will sich die Combi Fuel Swiss AG zukünftig europaweit einen Namen verschaffen. Durch dieses System werden bis zu 80 Prozent Emissions- und bis zu 40 Prozent Kostenreduktionen selbst bei älteren Verbrennungsmotoren erreicht.

Zunehmender Bedarf an Mobilität für Menschen und Waren erfordert vor dem Hintergrund von Klimaschutz neue Lösungsansätze, die auch in wirtschaftlicher Hinsicht überzeugen und somit eine schnelle und flächendeckende Einführung ermöglichen. Nach einer mehr als fünfjährigen Entwicklungsarbeit gelang es der Combifuel Swiss AG, erfolgreich ein innovatives Nachrüstsystem zu entwickeln, das sich bei fast jedem Verbrennungsmotor (egal ob Diesel- oder Benzinmotor) implementieren lässt. Diese Nachrüstkits sowie alle zugehörigen Bauteile werden einer Homologation und Zertifizierung gemäss dem UN ECE R115 Standardunterzogen. Dadurch kann das Produkt problemlos bei bestehenden Fahrzeugen eingebaut werden und die sofortige Zulassung kann über das regionale Strassenverkehrsamt erfolgen. CombiFuel ist somit eine Anlage für alle Fahrzeugsysteme.
Dieses System kann auch bei Neufahrzeugen und Baumaschinen (hier ist die Zulassung wesentlich einfacher) verbaut werden, im Fokus steht jedoch zunächst der Nachrüstmarkt.

pdf Downloaden um den ganzen Artikel lesen oder im E-Paper lesen https://epaper.polyscope.ch/reader/?/ED6FC1558/



Mit dem Nachrüstsystem der CombiFuel Swiss AG kann bei Neu- wie auch bei Gebrauchtfahrzeugen eine ganz erhebliche Reduktion der Emissionen und Kosten bewerkstelligt werden.