Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 14/2020, 10.09.2020

Folienthermometer eignen sich dank dünner Bauform für den Einsatz bei begrenztem Bauraum

Folienthermometer können überall dort verwendet werden, wo glatte bzw. flache Oberflächen thermisch erfasst werden sollen. Ihre dünne Bauform und der hohe Temperaturbereich machen diese Thermometer zu einer idealen Lösung, wenn nur ein geringer Bauraum zur Verfügung steht. Alle Folienthermometer bestehen aus in Kapton einlaminierten Sensorelementen. Je nach Bedarf können sie rein aus Kapton bestehen oder aber einseitig mit einer Silikonabdeckung versehen sein. Der Kunde kann zwischen Sensoren in Platin-Ausführung (PT100, PT1000) oder als Draht oder Chip entscheiden. Die Isolation ist wählbar zwischen Kapton (-50 °C bis +200 °C) und Silikon (-50 °C bis +150 °C). Ausserdem kann die Anschlussleitung als 2-Draht Ausführung, 3-Draht Ausführung oder 4-Draht Ausführung individuell definiert werden.

Telemeter Electronic GmbH
Romanshornerstrasse 117, 8280 Kreuzlingen
Tel. 071 699 20 20, Fax 071 699 20 24
info@telemeter.ch, www.telemeter.info