Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 13/2020, 27.08.2020

Spareffekt: chainflex Busleitungen mit neuer 300V UL-Zulassung

Durch eine Spannungserhöhung auf 300V können Anwender jetzt die chainflex Busleitungen direkt neben Leitungen mit einer höheren Spannungsebene legen. Zuvor mussten nach Vorgaben der Prüfungsorganisation UL alle Leitungen mit unterschiedlichen Spannungsklassen getrennt verlegt sein. Mit der erhöhten und UL-zugelassenen neuen Spannungsklasse optimiert der Anwender seine Technik, spart Kosten als auch Zeit für die Energiekettenkonstruktion ein. Die Busleitungen sind in vier Leitungsqualitäten mit PVC- oder PUR- Aussenmantel erhältlich. So bekommt der Anwender stets die rundum optimalste Leitung, die in der Bewegung funktioniert. Die Langlebigkeit der 300V UL-Busleitungen zeigte sich auch im hauseigenen 3800 Quadratmeter grossen igus Testlabor.   

igus Schweiz GmbH
Winkelstrasse 5, 4622 Egerkingen
Tel. 062 388 97 97, Fax 062 388 97 99
info@igus.ch, www.igus.ch