Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 03/2020, 20.02.2020

Option zur Analyse der Jitter-Komponenten für Oszilloskope

Eine Option für die Oszilloskope R&S RTO und R&S RTP erlaubt Entwickler tieferen Einblick in die einzelnen Jitter-Komponenten ihrer Übertragungsschnittstelle. Jetzt können sie Jitter in zufällige und deterministische Komponenten zerlegen und die Ergebnisse für eine effektive Fehleranalyse flexibel anzeigen. Der Algorithmus nutzt ein parametrisches Signalmodell für genaue Messungen und zusätzliche Ergebnisdarstellungen. So erhält der Elektronikentwickler bisher nicht verfügbare, detaillierte Informationen, die für die Fehlersuche bei schnellen Signalen von unschätzbarem Wert sind. Mit steigenden Datenraten und abnehmenden Spannungsschwankungen entfällt in digitalen Schnittstellen ein bedeutender Prozentsatz des Signalisierungsintervalls auf Jitter.

Roschi Rohde & Schwarz AG
Mühlestrasse 7, 3063 Ittigen
Tel. 031 922 15 22, Fax 031 921 81 01
sales@roschi.rohde-schwarz.com, www.rohde-schwarz.com/ch