Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
embedded world 2020 – 25. bis 27. Februar 2020, Messe Nürnberg: Ausgabe 03/2020, 20.02.2020

Erstklassiges Fachwissen für EmbeddedSpezialisten

Die embedded world 2020 entwickelt sich ausgezeichnet, was die Ausstelleranzahl und Ausstellungsfläche betrifft. Ebenso gut sind die Aussichten für die embedded world Conference und die electronic displays Conference. Knapp 1200 Aussteller, 26 aus der Schweiz, rechnen mit zahlreichen Fachbesuchern aus aller Welt. Der Rutronik-Polyscope-Shuttlebus bringt rund 50 Experten aus der Schweiz nach Nürnberg.

Ende Februar ist es wieder soweit: die Embedded-Community trifft sich in den Hallen der NürnbergMesse. Die embedded world ist der Motor des IoT und Triebfeder der Industrie 4.0. Ob Sicherheit elektronischer Systeme, verteilte Intelligenz, das Internet der Dinge oder EMobility und Energieeffizienz – die Fachmesse präsentiert die ganze Welt der eingebetteten Systeme: von Bauelementen, Modulen und Komplettsystemen über Betriebssysteme, Hard- und Software bis hin zu Dienstleistungen. Die Sicherheit elektronischer Systeme, verteilte Intelligenz, das Internet der Dinge und Lösungen für Zukunftsthemen wie E-Mobility und Energieeffizienz stehen als Schwerpunktthemen ganz oben auf der Agenda der dynamischen Embedded-Branche.

Die embedded world Conference
Die embedded world Conference reflektiert als weltweiter Treffpunkt der embedded-Branche die neuesten, in die Zukunft gerichteten Trends. Zu ihnen zählen zweifellos Machine Learning und Künstliche Intelligenz. Durch die allumfassende Vernetzung lassen sich heute riesige Datenmengen gewinnen, die ausgewertet und analysiert werden, um daraus Handlungsstrategien für die Zukunft abzuleiten. In welchem Ausmass die Daten vor Ort verarbeitet werden und was in die Cloud gesendet wird – dieses Spannungsfeld ist eines der wesentlichen Diskussionsthemen an der Konferenz. Das Motto lautet dementsprechend: «Connecting Embedded Intelligence». Aber auch die «Dauerbrenner»-Themen, die fast nie an Relevanz verlieren sind auf der Konferenz reichlich vertreten: Dazu zählen das Hardware- und Software-Engineering, das im Spannungsfeld von Kostendruck, Innovation sowie Qualität und Zuverlässigkeit steht. Zum Dauerthema hat sich auch IoT entwickelt. Insgesamt gliedert sich das Programm 2020 in zehn Konferenzcluster: IoT, Connected Systems, Embedded OS, Functional Safety & Security, Hardware, Software Engineering, Embedded Vision, Intelligent Systems, Embedded HMI & GUI sowie System-on-Chip.
Ein Höhepunkt der embedded world Conference ist stets die Keynote am ersten Konferenztag, die auch alle Messebesucher kostenfrei besuchen können. Hier konnte mit Hassane El-Khoury, dem CEO von Cypress, ein ausgewiesener Branchenexperte gewonnen werden. Er spricht am 25. Februar 2020 über die Interaktion von Mensch und Maschine. Die Auswirkungen werden im Automobil, der Industrie, Medizin, in Smart Cities und im Smart Home zu spüren sein. Das Programm mit den Vortrags-Abstracts und Informationen zu den Referenten ist online nun unter www.embedded-world.eu einsehbar. Dort können sich Interessierte auch direkt online für die Konferenz registrieren.

electronic Displays Conference liefert punktgenaues Fachwissen
«Die electronic displays Conference steht für hochkarätiges Know-how von Experten für Experten. Sie ist zweifellos die wichtigste europäische B2B-Plattform für Display-Technologien. Auf der Konferenz wird die Innovationskraft und Dynamik der Display-Branche mehr als nur deutlich und gewährt den Teilnehmern einen kleinen Blick in die Zukunft und die Technologien von morgen. Darüber hinaus steht der Informationsaustausch und der fachliche Dialog auf hohem Niveau zwischen Teilnehmern und Referenten im Fokus», so Prof. Dr. Karlheinz Blankenbach, Hochschule Pforzheim und Vorsitzender des Konferenzbeirats. Die Konferenz 2020 stellt auch dieses Jahr wieder unter Beweis, dass Displays zu den zentralen Bauteilen von Embedded-Systemen gehören. Entwickler, Wissenschaftler und Anwender von elektronischen Displays informieren sich am 26. und 27. Februar 2020 über aktuelle Displaytechnologien wie LCD, Micro-LEDs, Touch, Optical Bonding, DisplaySysteme und automotive Displays. Sämtliche Informationen zum Kongressprogramm der electronic displays Conference sowie eine Anmeldemöglichkeit finden sich jetzt unter  www.electronic-displays.de

Neu in 2020: embedded vision Area
Die zukunftsweisende embedded vision Area präsentiert erstmals Bilderkennungs- und Verarbeitungssysteme mit günstigen, effizienten und zuverlässigen Embedded-Systemen. Folgende Firmen sind Aussteller der embedded vision Area: Allied Vision Technologies GmbH, Basler AG, e-con systems India Pvt. Ltd., Framos GmbH, KF Srl, MRTech SK, s.r.o., NET New Electronic Technology GmbH, Rhonda Software, Silicon Highway Ltd, sowie The Imaging Source Europe GmbH.

Der Embedded-Nachwuchs trifft sich
Seit über zehn Jahren versammelt sich die Community im Frühjahr auf der Weltleitmesse embedded world in Nürnberg, um sich über die Neuheiten rund um EmbeddedSystemtechnologien zu informieren. Die Hochschüler der relevanten Studiengänge gehören zum festen Bestandteil der Veranstaltung. Der Embedded-Nachwuchs kann sein Netzwerk und Know-how während des Student Day am 27. Februar 2020 erweitern. Das vielseitige Programm wird durch die exklusive Keynote von Prof. Dr. Jana Koehler, CEO des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), abgerundet.

Infoservice
NürnbergMesse GmbH
Messezentrum, DE-90471 Nürnberg
Tel. 0049 911 86 060, Fax 0049 911 86 068 228
www.embedded-world.de

 



Als Leitmesse der Embedded-Branche zieht die embedded world jährlich rund 30 000 Fachbesucher aus über 40 Ländern an


Die embedded world Conference und die electronic displays Conference versprechen zahlreiche interessante Vorträge

Auf einen Blick

Messe: embedded world 2020
Veranstaltungsort: Nürnberg Messegelände
Messethemen: Hardware (Hallen 1, 2, 3, 3A und 4A) Tools (Hallen 4 und 5), System- und Anwendungssoftware (Hallen 4 und 5), Systeme und Dienstleistungen
Messedauer: Dienstag, 25., bis Donnerstag, 27. Februar 2020
Öffnungszeiten: Dienstag und Mittwoch von 9.00 bis 18.00 Uhr, Donnerstag von 9.00 bis 17.00 Uhr
Eintrittspreise: 25 EUR für alle drei Messetage, kostenlos mit dem Gutschein-Code ew20web