Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 01-02/2020, 30.01.2020

Embedded Computing Kit für KI auf Basis von Sparse Modeling

Das Embedded Computing Kit für Künstliche Intelligenz nutzt die Sparse-Modeling-Technologie. Dank dieses lassen sich mit wenigen Trainingsdaten hohe Vorhersagewahrscheinlichkeiten erzielen. Dies ist für visionbasierte Inspektionssysteme von Vorteil, da eine hohe Fertigungsqualität wenig Ausschuss bedeutet. Mit 50 oder sogar noch weniger Bildern kann Sparse Modeling ein neues Inspektionsmodell erstellen. Herkömmliche KI erfordert 1000 oder mehr Bilder. Das Sparse Modeling Kit kann Stand-Alone oder als Add-on zu bestehenden Inspektionssystemen genutzt werden. Zu den Zielkunden zählen vor allem Visionsystem-Anbieter und Systemintegratoren. Ein weiterer Anwenderkreis sind Maschinen- und Anlagenbauer, die visionbasierte KI in ihren Geräten nutzen wollen.

Congatec AG
Auwiesenstrasse 5, DE-94469 Deggendorf
Tel. 0049 991 270 00, Fax 0049 991 270 01 11
info@congatec.com, www.congatec.com