Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
Führende Veranstaltung für die smarte und digitale Automatisierung: Ausgabe 19/2019, 21.11.2019

Auf Erfolgskurs: SPS feiert 30. Jubiläum

Trotz angespannter Konjunkturlage stellen auf der Messe für die smarte und digitale Automatisierung über 1600 Firmen aus aller Welt, 42 davon aus der Schweiz, vom 26. bis 28. November 2019 in Nürnberg aus. Aktuelle Produkte und Lösungen der industriellen Automation aber auch richtungsweisende Technologien der Zukunft stehen im Fokus der Leistungsschau.

Bilder: Mesago

Die Digitalisierung hat einen enormen Einfluss auf die Automatisierungsbranche. Zahlreiche Aussteller zeigen daher vor Ort ihre Lösungsansätze, aber auch diverse Produkte und Applikationsbeispiele zur Digitalen Transformation. Auch IT-Anbieter sind vermehrt auf der SPS vertreten. Der Charme hierbei ist: IT-Themen werden sehr stark und fokussiert im Verbund mit den Automatisierern dargeboten. Präsentationen der Themen wie Big Data, Cloud-Technologie, 5G und Künstliche Intelligenz erfolgen oft praxisbezogen in Gemeinschaftsaktionen und -demos zusammen mit Automatisierungsanbietern. Themenbezogene Sonderschauflächen und Vorträge auf den Messeforen tun ihr Übriges zur Darstellung der digitalen Transformation in der fertigenden Industrie.

30 Guided Tours
Im Rahmen von 30 Guided Tours wird auch in diesem Jahr Besuchern aus dem In- und Ausland die Gelegenheit gegeben, in geführten Touren innovative Aussteller zu einzelnen Themen zu besuchen. So können sich die Teilnehmer einen kompakten Überblick zu den Themen Machine Learning und KI, Produkt- und Maschinensimulation, Industrial Security in der Fertigung, Cloud Ecosysteme und Predictive Maintenance verschaffen. Der Fokus der Touren liegt dabei auf echten Use Cases. Es gibt folgende drei Touren:
■ Tour 1 – Machine Learning und KI, Predictive Maintenance: Die vorausschauende Wartung ist seit Jahren ein Thema der Industrieautomation. Immer häufiger wird versucht Lösungen mit Machine-Learning- bzw. KI-Werkzeugen anzureichern. Die teilnehmenden Aussteller zeigen in dieser Tour auf, wodurch sich eine moderne und zuverlässige Lösung des Predictive Maintenance auszeichnet und welches Potenzial hinter den Modebegriffen Machine Learning und KI steckt.
■ Tour 2 – Industrial Security in der Fertigung: Cyberangriffe auf Unternehmen sind schon fast an der Tagesordnung. Die besuchten Aussteller zeigen im Rahmen dieser Tour auf, welche Vorkehrungen und Schutzmassnahmen Unternehmen treffen können, um keinen Security-GAU in der Fertigung zu erleben.
■ Tour 3 – Cloud Ecosysteme: Wie sieht das Datenhandling in der Fertigung zukünftig aus? Welche Rolle kommt einem Edge Computer, einer fabrikweiten Cloud oder gar einer übergeordneten Cloud eines Anbieters wie Amazon oder Google zu? Auf dieser Tour erläutern betroffene Aussteller ihre Strategie einer modernen Dateninfrastruktur.

Gemeinschaftsstände und Foren runden das Messeangebot ab
Umfassende Einblicke in spezifische Themen und die Möglichkeit sich von Anbietern zu individuellen Anforderungen beraten zu lassen, erhalten Besucher auf den Gemeinschaftsständen:
■ Automation meets IT in Halle 6
■ AMA Zentrum für Sensorik, Mess- und Prüftechnik in Halle 4A
Die Foren der Verbände VDMA in Halle 5 und ZVEI in Halle 6 sowie die Messeforen in Halle 3 und 10.1 bieten qualitativ hochwertige und fachspezifische Vorträge sowie Podiumsdiskussionen an. Besucher können sich hier zu branchenaktuellen Themen informieren und mit Experten im persönlichen Dialog austauschen.

Begleitender Kongress zur Messe
Für all jene, die sich noch tiefgehender zu aktuellen Themen der Automation informieren
wollen, bietet sich der begleitende Kongress zur SPS an. In 4-stündigen Sessions werden dieses Jahr die folgenden Themen unter praxisbezogenen Aspekten fokussiert beleuchtet:
■ 5G, TSN und OPC UA in der Industrie
■ Securely connected – vom Sensor bis zur Cloud
■ IoT-Plattformen – Best Practises
■ Flexible Automatisierung für wenig Geld – was leistet die Robotik?

Jobbörse – Traumjob gefällig?
Für Aussteller mit Personalbedarf sowie Bewerber bietet die Jobbörse in Halle 3 einen ge
meinsamen Treffpunkt. Aussteller haben vor Ort die Möglichkeit, ihre aktuellen Stellenangebote den Messebesuchern zu präsentieren. Informationen gibt es bei der Messeleitung in Halle 8, Stand 500. Als Bewerber hat man so die Chance den perfekten Arbeitgeber und Traumjob zu finden.

Infoservice
Mesago Messe Frankfurt GmbH
Rotebühlstrasse 83 – 85, DE-70178 Stuttgart
Tel. 0049 711 619 46 829, Fax 0049 711 619 46 92
www.mesago.com



Aktuelle Produkte und Lösungen der industriellen Automation aber auch richtungsweisende Technologien stehen im Fokus der SPS


Die SPS steht für volle Hallen, viele Besucher und interessante Fachgespräche

Auf einen Blick

Messe: SPS – Smart Production solutions
Veranstaltungsort: Nürnberg Messegelände
Messethemen: Steuerungstechnik, IPCs, Elektrische Antriebstechnik, Bedienen und Beobachten, Industrielle Kommunikation, Software & IT in der Fertigung, Interfacetechnik, Mechanische Infrastruktur, Sensorik
Messedauer: Dienstag, 26., bis Donnerstag,  28. November 2019 Öffnungszeiten: Dienstag und Mittwoch von 9.00 bis 18.00 Uhr, Donnerstag von 9.00 bis 17.00 Uhr Eintrittspreise: 30 Euro Tageskarte,  65 Euro Dauerkarte,  Schüler und Studenten 14,99 Euro
Veranstalter: Mesago, Stuttgart