Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
Thermosicherung erhält Verstärkung durch eine Variante mit Shunt: Ausgabe 15/2019, 25.09.2019

Der ideale Überhitzungsschutz für hochintegrierte Leistungselektronik

Die 2018 erfolgreich lancierte Thermosicherung RTS erhält Verstärkung durch eine Variante mit Shunt. Beim RTS handelt es sich um einen besonders kompakten Übertemperaturschutz für Leistungshalbleiter in SMD-Technologie für höchste Ansprüche.

RTS steht für «Reflowable Thermal Switch». Er wurde zum Schutz vor Überhitzung von hochintegrierten Leistungshalbleitern entwickelt. Vor der mechanischen Aktivierung lässt sich die neue Thermosicherung auf konventionellen Reflow-Lötanlagen mit Profilen bis 260 °C löten.

Minimaler Footprint
Der innovative Übertemperaturschutz glänzt auch in der Shunt-Version mit denselben, minimalen Abmessungen bei höchster Belastbarkeit. Betriebsströme bis 130 A und Nennspannungen von bis zu 60 VDC verkraftet der gerade mal 6,6 × 8,8 mm kleine RTS.

Integrierter Strom-Messsensor – Shunt
Die Shunt-Version verfügt über einen integrierten Widerstand mit besonders tiefer Temperaturabhängigkeit. Dieser als Shunt bezeichnete Widerstand ermöglicht eine präzise Messung des fliessenden Stroms und dient zur zusätzlichen – nicht thermisch-bedingten – Absicherung der Schaltung beispielweise über einen Controller.

Schutz vor Thermischem Durchgehen
Thermisches Durchgehen (Thermal Runaway) bezeichnet die Überhitzung eines Leistungshalbleiters aufgrund eines sich selbst verstärkenden, Wärme produzierenden Prozesses. Die Gründe hierfür liegen in der immer höheren Leistungsdichte und dem Trend zur Miniaturisierung von elektronischen Schaltungen.
RTS dient dem Schutz eben dieser Leistungshalbleiter. Im Falle eines Thermischen Durchgehens unterbricht die Thermosicherung im Sinne eines «Fail-Safe Device» den Stromkreis zuverlässig bei einer genau definierten Temperatur.

Alleinstellungsmerkmale Die Shunt-Variante der RTS bietet folgende Alleinstellungsmerkmale:
■ kann Nennspannungen bis zu 60 VDC sauber trennen
■ reflow-kompatibel mittels nachgelagerter mechanischer Aktivierung
■ galvanische Trennung findet komplett im Innern der RTS Thermosicherung statt
■ platzsparend dank integriertem Shunt Zusätzliche Detailinformationen findet man unter www.schurter.ch/thermoschutz.

Quick-Link RTS Video www.polyscope.ch/2019/rts

Infoservice
SCHURTER AG
Werkhofstrasse 8 – 12, 6002 Luzern
Tel. 041 369 31 11, Fax 041 369 33 33
contact.ch@schurter.com, www.schurter.com

 



RTS ist eine sehr kompakte Thermosicherung in SMD- Technologie für den Schutz von Leistungshalbleitern

Firmenprofil

Schurter ist ein weltweit führender Innovator und Produzent von Elektro- und Elektronikkomponenten. Im Zentrum stehen die sichere Stromzuführung und die einfache Bedienung von Geräten. Die grosse Produktpalette umfasst Standardlösungen in den Bereichen Geräteschutz, Gerätestecker und -verbindungen, EMV-Produkte, Schalter, Eingabesysteme, Elektronikdienstleistungen und Systemlösungen. Das weltweite Netz der Vertretungen garantiert zuverlässige Lieferungen und einen professionellen Service. Wo Standardprodukte nicht genügen, erarbeitet der Schweizer Technologiekonzern kundenspezifische Lösungen. Das Familienunternehmen realisierte 2018 mit knapp 2200 Mitarbeitern einen Umsatz von 289 Mio. Franken.