Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 10/2019, 20.06.2019

Pin-kompatible 12- und 15-A-μModule-Regler im kleinen BGA-Gehäuse nutzen Spule als Kühlkörper

Die μModule (Powermodule) Regler LTM4626 und LTM4638 der Marke Power by Linear arbeiten mit einer Eingangsspannung von 20 V und befinden sich im Component-on-Package (COP) genannten im 6,25 × 6,25 mm kleinen 3D-Gehäuse. Die Spule ist an der Oberseite des Gehäuses angebracht. Durch Ausnutzung ihres Temperaturgradienten gelangt Wärme vom MOSFET im Gehäuse an die Spule und weiter an die Umgebungsluft oder an einen Kühlkörper. Einige Leistungsmerkmale der Powermodule sind: Komplettlösung mit einer Grundfläche von <1 cm2 (einseitige Leiterplatte) oder 0,5 cm2 (doppelseitige Leiterplatte), 3,87 mm (LTM4626) und 5,02 mm (LTM4638) Gehäusehöhe, grosser Eingangsspannungsbereich von 3,1 bis 20 V, ISO 11898-2:2016-konform (CAN FD), Ausgangsspannung von 0,6 bis 5,5 V.

Analog Devices GmbH
Otl-Aicher-Strasse 60–64, DE-80807 München
Tel. 0049 89 769 030, Fax 0049 89 769 031 07
www.analog.com