Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 09/2019, 31.05.2019

Automatisierungssysteme direkt über LabVIEW ansteuern

Mit der grafischen Entwicklungsumgebung LabVIEW lassen sich auf Anwendungen für Steuer- und Regelungsanwendungen erstellen. Dabei bleibt dem Anwender ein textbasiertes Programmieren erspart. Dank grafisches Funktionsblöcke lassen sich Komponenten wie Linearachsen oder dezentrale E/A-Baugruppen aus der Softwareplattform ansteuern. Bei allen Programmierarbeiten muss der User prinzipiell keinen Text eingeben. Dies erleichtert die Arbeit deutlich. Dem Anwender stehen zwei Betriebsmodi zur Verfügung: der Auto- und der Slave-Modus. Der Auto-Modus bietet sich etwa für Anlagen an, bei denen ein über LabVIEW gesteuerter, separater Prüfprozess mit der Maschinensteuerung kommunizieren soll. Über LabVIEW sind definierte Variablen der IEF-Steuerung beschrieben und auslesbar.

IEF Werner GmbH
Wendelhofstrasse 6, DE-78120 Furtwangen
Tel. 0049 7723 925 0, Fax 0049 7723 925 100
info@ief-werner.de, www.ief-werner.de