Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 08/2019, 16.05.2019

Beheizter CO2-Fühler mit austauschbarem Sensormodul

Der Fühler EE872 CO2 misst die CO2-Konzentration bis fünf Prozent (50000 ppm). Mittels eingebauter Sensoren werden Druck- und Temperatureinflüsse kompensiert. Mit einem Temperatureinsatzbereich von –40 bis 60 °C ist der EE872 für viele CO2-Messaufgaben geeignet. Das CO2-Messprinzip basiert auf dem NDIR-Zweistrahlverfahren und ist besonders unempfindlich gegenüber Verschmutzung. Der Einfluss von Temperatur, Höhenlage oder Wetterveränderungen auf die CO2-Messung wird mittels eingebauter Sensoren kompensiert. Der Fühler bietet daher eine ausgezeichnete CO2-Messgenauigkeit, unabhängig von den Umgebungsbedingungen. Das robuste IP65-Edelstahl- oder Kunststoffgehäuse bieten einen optimalen Schutz. Die Konfiguration erfolgt komfortabel mit der Konfigurationssoftware.

E+E Elektronik GmbH
Langwiesen 7, AT-4209 Engerwitzdorf
Tel. 0043 7235 60 50, Fax 0043 7235 60 58
info@epluse.com, www.epluse.com