Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 04/2019, 07.03.2019

CO₂-Sensor mit Temperatur- und Druckeinfluss-Kompensation

Das NDIR-Zweistrahl-Infrarot-Messprinzip eignet sich zur Messung der CO₂-Konzentration in Schienenfahrzeugen, aber auch für anspruchsvolle Prozess- und Klimasteuerungsaufgaben. Die Mehrpunkt-CO₂- und Temperaturjustage sorgt für eine hohe Messgenauigkeit über den gesamten Temperatureinsatzbereich von –40 bis +60°C. Der Einfluss von Druck und Temperatur wird mittels eingebauter Sensoren kompensiert. Der EE8915 liefert daher bei sich ändernden Umgebungsbedingungen stets exakte CO₂-Messwerte. Diese stehen von 0 bis 2000, bis 5000 oder bis 10000 ppm als Strom- und Spannungssignal zur Verfügung. Der EE8915 ist als Wand- oder Kanalversion, mit M12-Stecker oder fix montiertem Kabel erhältlich. Das Polycarbonat-Gehäuse muss bei der Montage nicht geöffnet werden.

E+E Elektronik GmbH
Langwiesen 7, AT-4209 Engerwitzdorf
Tel. 0043 7235 60 50, Fax 0043 7235 60 58
info@epluse.com, www.epluse.com