Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
Ausgabe 01-02/2019, 24.01.2019

Polyscope Zoom

Im vergangenen Jahr war die DSGVO, Datenschutz-Grundverordnung, ein bestimmendes, zeit- und geistraubendes Thema. E-Mail-Adressen von Personen, mit denen man schon lange in Kontakt stand, waren plötzlich tabu – dem Datenschutz sei dank. Auf der technischen Seite drängten sich die Begriffe Künstliche Intelligenz und Machine Learning in den Vordergrund. Wie sich dies alles auf unsere Wirtschaft, unsere Privat- oder Arbeitswelt auswirkt, zeigt unsere Umfrage «Zoom 2019».

Autor: Daniel Böhler

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU trat am 25. Mai 2018 in Kraft. Sie regelt die Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Firmen und öffentliche Stellen. Sie soll sicherstellen, dass personenbezogene Daten innerhalb der Europäischen Union geschützt sind, gleichzeitig aber den freien Datenverkehr innerhalb des Europäischen Binnenmarktes gewähren. Firmen, die dies nicht fristgerecht sicherstellen konnten, drohten empfi ndliche Bussgelder. Die Verunsicherung bei den Verantwortlichen war gross und band viel teure Stunden für die Umsetzung.
KI, Künstliche Intelligenz, sowie Machine Learning waren 2018 in Fachgesprächen, auf Messen oder in Zeitschriften prägende Themen, sie sind die treibenden Kräfte auf dem Weg in die Digitale Revolution. Man fi ndet KI bereits in der Gesichtserkennung, digitalen Assistenten wie Amazon Echo, Apple Siri oder Google Home, in selbstfahrenden Autos usw. Wie dies Vertreter aus der Elektronik- und Automationsindustrie beurteilen, zeigt unsere Umfrage «Polyscope Zoom 2019». Lesen Sie auf den Folgeseiten die Antworten auf unsere vier Fragen.

Den kompletten Artikel finden Sie als pdf zum Download.