Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
08.11.2018

Siemens in der Schweiz mit einem positiven Geschäftsjahr 2018

Siemens verzeichnet sehr positive Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 (1. Oktober 2017 bis 30. September 2018). Die Schweizer Siemens-Gesellschaften steigerten den Umsatz um rund 13 Prozent auf 2,43 Milliarden Franken (im Vorjahr 2,16 Mia. Fr.). Der Auftragseingang lag mit 2,29 Milliarden Franken auf Vorjahreshöhe (2,31 Mia. Fr.). «Wir haben einige bedeutende Aufträge im Digitalisierungsumfeld bekommen», erklärt CEO Siegfried Gerlach. «Obwohl dieses Thema bei vielen unserer Kunden zuoberst auf der Prioritätenliste steht, braucht es weiterhin viel Überzeugungsarbeit, damit konkrete Projekte umgesetzt werden. Dank unseres umfassenden Lösungsportfolios gehe ich davon aus, dass in diesem Bereich eine anhaltende Belebung des Geschäfts zu verzeichnen sein wird», so Gerlach weiter.
Der Personalbestand von Siemens in der Schweiz erhöhte sich per Ende Geschäftsjahr auf insgesamt 5740 Mitarbeitende (Headcount). Im Vorjahr waren es 5639. Das Unternehmen beschäftigt hierzulande 285 Lernende. «Siemens ist an über 20 Standorten und in allen Landesteilen aktiv und hat nach wie vor eine starke Marktpräsenz in den Bereichen Gebäudetechnik, Bahn- und Strassenverkehrstechnik, Industrieautomatisierung sowie in der Energie- und Medizintechnik», sagt CEO Siegfried Gerlach.

www.siemens.ch



Ein zufriedener Siemens-CEO Siegfried Gerlach