Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
04.06.2018

Electrocomponents-Gruppe übernimmt IESA

Die RS Components-Muttergesellschaft Electrocomponents plc (LSE:ECM), gab bekannt, dass sie eine Vereinbarung über den Erwerb des Unternehmens IESA erzielt hat. Bei IESA handelt es sich um einen in Großbritannien ansässigen Anbieter von Mehrwert-Outsourcing-Dienstleistungen für Industriekunden. Der Erwerb findet gegen eine Zahlung von 88 Millionen Pfund Sterling statt. Die Übernahme von IESA wird das Angebot an Mehrwertdiensten der Electrocomponents-Gruppe erweitern und für eine Beschleunigung sorgen. Dies geschieht besonders, indem zusätzliche Möglichkeiten für Geschäftskunden, die ihre Wartungs-, Reparatur- und Betriebsabläufe (MRO) sowie andere indirekte Einkäufe und das Bestandsmanagement auslagern möchten, hinzukommen.
IESA bietet ausgelagerte Einkaufs-, Lager- und Lagerverwaltungsservices sowie Transaktionsverarbeitungsdienste (P2P) für die Fertigungs- und Prozessindustrie an. Die vollständig integrierte Indirektversorgung und die umfassenden Lagerungslösungen des Unternehmens ergänzen das bestehenden Produkt- und Mehrwertdienstleistungsangebot der Electrocomponents-Gruppe und bietet den Kunden eine vollständige End-to-End-Lösung. Die Services von IESA ermöglichen es Kunden, ihre Effizienz zu verbessern und ihre Zuliefererbasis für die indirekte Beschaffung über eine Cloud-basierte proprietäre Marktlösung, MyMRO, zu konsolidieren.
IESA wird als separate Geschäftseinheit innerhalb der Electrocomponents-Gruppe geführt, wobei der derzeitige IESA-CEO, Glenn Timms, dem CEO der Electrocomponents-Gruppe, Lindsley Ruth, unterstellt ist. Als Teil von Electrocomponents profitieren IESA und dessen Kunden von der Größe und internationalen Reichweite der breit aufgestellten Unternehmensgruppe. Darüber hinaus ermöglichen die Beziehungen der Gruppe zu internationalen Lieferanten es IESA, das Angebot des Unternehmens für seine Kunden zu erweitern und gleichzeitig seine internationale Präsenz sowie seine digitalen Fähigkeiten auszubauen.
Lindsley Ruth, CEO von Electrocomponents, bemerkte: "Die Übernahme von IESA wird unser Spektrum an Mehrwertdiensten verbessern und unser Angebot für Kunden erweitern. Wir glauben, dass die Kombination der digitalen Möglichkeiten von IESA und Electrocomponents dazu führen wird, sich vom Markt abzuheben. Im Zuge dessen wird sich auch das Erlebnis für unsere Kunden und Lieferanten durch das viel breitere Angebot von eCommerce-basierten Lösungen erheblich verbessern. Wir beabsichtigen, IESA weiterhin als separate Geschäftseinheit innerhalb der Gruppe zu führen. So bleibt die von Kunden geschätzte Lieferantenunabhängigkeit erhalten. Es ist uns eine große Freude, IESA in der Electrocomponents Group begrüßen zu dürfen."
Glenn Timms, CEO von IESA, sagte: "Wir freuen uns sehr, Teil der Electrocomponents Group zu werden. Dies ist der Beginn eines dritten Kapitels für unsere Organisation. Wir starteten 2002 als digitales Disruptor- und Familienunternehmen und führten 2012 einen Management-Buy-Out durch. Unser Erfolg ist Beleg für unsere hervorragenden Mitarbeiter, ihre harte Arbeit und das Vertrauen, das uns unsere Kunden und Vertriebspartner in uns setzen. Hinzu kommt die Ermutigung seitens unserer Investoren.“
"Als stolzes neues Mitglied der Electrocomponents-Familie werden wir unser bestehendes Führungsteam beibehalten und weiterhin als eigenständige Einheit agieren. Dies ist für unser Geschäftsmodell entscheidend. Aus der Nutzung der globalen Infrastruktur, den Ressourcen sowie den digitalen Möglichkeiten des Konzerns entstehen erhebliche Chancen für schnelleres Wachstum und zum Vorteil unserer Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter. Wir freuen uns auf die nächste Phase unserer Entwicklung", so Timms weiter.

Über IESA
IESA hat seinen Sitz im Birchwood Science Park in der Nähe von Manchester in Großbritannien und beschäftigt etwa 500 Mitarbeiter, von denen 350 vor Ort bei Kunden arbeiten. IESA hat ungefähr 27.000 Lieferanten. Die Kundenbasis des Unternehmens besteht hauptsächlich aus großen nationalen und multinationalen Fertigungs-, Montage- und Prozessindustriebetrieben in Deutschland, Irland, Singapur, der Slowakei, Schweden und Großbritannien, seinem ursprünglichen und größten Markt. Die proprietäre MyMRO-Plattform von IESA ist in die eigenen Systeme der Kunden integriert und bietet ihnen die Möglichkeit, Kosten zu senken und den Lagerbestand zu reduzieren. IESA treibt auch kontinuierliche Verbesserungen im Sinne einer Optimierung des Lagerbestandes voran.

Über RS Components
RS Components und Allied Electronics & Automation sind die Handelsmarken der Electrocomponents plc, einem globalen Multi-Channel Distributor. Wir bieten mehr als 500.000 Produkte für die Industrie und aus der Elektronik von über 2.500 führenden Herstellern und bieten über einer Million Kunden eine große Bandbreite an Zusatzleistungen.  Mit Niederlassungen in 32 bringen wir täglich mehr als 50.000 Pakete auf den Weg. Electrocomponents ist an der Londoner Börse notiert. Im vergangenen Geschäftsjahr, das zum 31. März 2018 endete, wies die Gruppe einen Jahresumsatz von 1,71 Milliarden Pfund Sterling auf.

ch.rs-online.com



Lindsley Ruth, CEO von Electrocomponents