Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Top Aktuell: Ausgabe 20/2018, 13.12.2018

MSO der Serie 6 setzt mehrfach Massstäbe

Das MSO der Serie 6 von Tektronix, einem weltweit führenden Messtechnikanbieter, bietet 1 – 8 GHz und niedrigstes Rauschen für höhere Messsicherheit bei einer Abtastrate von 25 GSa/s auf allen Kanälen.

Die neuen Mixed-Signal-Oszilloskope (MSOs) der Serie 6 von Tektronix bieten bis zu 8 GHz Bandbreite und 25 GSa/s auf 4 Kanälen gleichzeitig. Sie basieren auf der neuen 12-Bit-ADC-Technologie. Ein neu entwickelter Eingangsverstärker verspricht bis zu 75 % weniger Rauschen als vergleichbare Geräte. Die MSOs besitzen die gleiche Bauform, Funktionalität und User Interface wie die Geräte der Serie 5. Im High-Res-Modus erreicht das Oszilloskop 16 Bit Auflösung bei einer Abtastrate von 625 MSa/s und 200 MHz Bandbreite. Somit können Entwickler die Störsignale auf den Versorgungsleitungen sehen und mit einer, laut Anbieter, bisher nicht erreichten Genauigkeit messen. Der neue Logiktastkopf TLP058 verwandelt jeden der vier FlexchannelEingänge in acht Digitaleingänge. Bei jedem Gerätestart kann man zwischen Linux OS und Windows 10 wählen. Via Softwarelizenz lässt sich das MSO von 1 bis auf 8 GHz erweitern.

Höhere Messsicherheit
Die neue MSO Serie 6 verbessert durch seine rauscharmen Eingänge ausserdem die Messsicherheit. Dies gilt besonders für Einstellungen mit höchster Empfindlichkeit. Zum Beispiel erfordern moderne Embedded-Designs saubere, genau gesteuerte DC-Stromversorgungen für die ASIC- und FPGA-Bauteile. Bei solchen Anwendungen können die Entwickler mit den MSOs der Serie 6 die DC-Versorgungsleitungen mit höherer Auflösung und Genauigkeit messen, wodurch sich hochfrequente Störer auf den Versorgungsleitungen eines Designs schneller ermitteln lassen. Das MSO der Serie 6 basiert auf derselben revolutionären Plattform wie das populäre MSO der Serie 5 und bietet durch die einfache Erweiterbarkeit einen langfristigen Investitionsschutz.
Die im letzten Jahr vorgestellte und von Grund auf neu entwickelte MSO-Serie 5 erhielt inzwischen zahlreiche Auszeichnungen. Sie zeichnet sich durch eine ganze Reihe von Innovationen aus, die sich auch im MSO der Serie 6 fortsetzen. Hierzu gehören beispielsweise eine bemerkenswert intuitive Bedienoberfläche, ein kapazitiver 15,6"-Touchscreen mit Zoom-Funktion, die innovativen FlexChannel-Eingänge, ein 12-Bit-ADC mit bis zu 16 Bit Vertikalauflösung, ein völlig neues Gehäusedesign und ein optionales Windows-10-Betriebssystem.

Linktronix AG
Zürcherstrasse 66, 8800 Thalwil
Tel. 044 722 70 00, Fax 044 722 70 01
info@linktronix.ch, www.linktronix.ch