Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 17/2018, 24.10.2018

Prozessabläufe sicher steuern ohne teure SPS

Mit dem Multifunktionscontroller (HE 5697 MFC) kann jeder Verfahrenstechniker komplexe Ablaufsteuerungen selbst erstellen. Programmierkenntnisse wie bei einer SPS sind nicht erforderlich. Der Multifunktionscontroller arbeitet so, wie ein Verfahrenstechniker denkt: In Funktionsblöcken. Deshalb ist der MFC deutlich leichter zu bedienen als eine herkömmliche Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS). Die Anwendungsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt, da der Controller über 100 fertige und getestete Funktionsblöcke für fast alle Prozesse verfügt. Um eine Steuerung inklusive Regelungstechnik zu erstellen, muss der Anwender lediglich die passenden Funktionsblöcke am PC per Drag-and-Drop zum gewünschten Ablauf zusammenstellen und per Mausklick verdrahten.

HESCH Industrie-Elektronik GmbH
Boschstrasse 8, DE-31535 Neustadt
Tel. 0049 5032 9535-0, Fax 0049 5032 9535-99
info@hesch.de, www.hesch.de