Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 17/2018, 24.10.2018

Mit CX-Polarisationskameras Fehler in Glas und auf reflektierenden Oberflächen erkennen

Die CMOS-basierten GigE und USB 3.0 Polarisationskameras der CX-Serie nutzen die Polarisationseigenschaften des Lichts und elauben so industrielle Bildverarbeitungsanwendungen, wie bei der Qualitätskontrolle von Glas, Kohlefasergewebe (CFK) oder reflektierenden Oberflächen. Die Kameras setzen den 5-Megapixel-Global-Shutter-Sensor IMX250MZR von Sony ein, der über eine zusätzliche Polarisationsschicht, bestehend aus vier Polarisationsfiltern, auf Pixelebene verfügt. So reicht eine Aufnahme aus, um gleichzeitig den Polarisationsgrad und Polarisationswinkel des polarisierten Lichts ganz ohne Filterwechsel zu erfassen. Dank des effektiven Zusammenspiels zwischen integriertem Auswertealgorithmus und Baumer GAPI SDK werden nur die Polarisationsinformationen ausgegeben.

Baumer Electric AG
Hummelstrasse 17, 8501 Frauenfeld
Tel. 052 728 11 22, Fax 052 728 11 44
sales.ch@baumer.com, www.baumer.com