Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 16/2018, 11.10.2018

Tüllen für die Baugruppenmontage von nachträglich konfektionierten Leitungen

Das Sortiment der DT-Kabeltüllen, erweitert um die DT7 und DT8, ist überall dort einsetzbar, wo eine hohe Anzahl an elektrischen, pneumatischen oder hydraulischen Leitungen durchgeführt und mit IP54 abgedichtet werden muss. Mit der DT7 können maximal vier Leitungen mit einem Durchmesser von bis zu 6 mm eingeführt werden. Bei der DT8 lassen sich je zwei Leitungen von bis zu 7 bzw. 4 mm durchführen. Durch den Einsatz der Durchführungstüllen lässt sich die Packungsdichte deutlich erhöhen. DT-Tüllen sind kompatibel mit teilbaren Kabeleinführungsleisten, wie z.B. KEL-U, KEL und KEL-FG. Das Einführen von Leitungen mit und ohne Stecker in einer Kabeleinführungsleiste lässt sich somit problemlos kombinieren. Die Kabeltülle ist auch als ATEX-Version verfügbar.

icotek (Swiss) AG,
Hauptstrasse 22, 9422 Staad
Tel. 071 858 23 23, Fax 071 858 23 24
info@icotek.ch, www.icotek.ch