Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 14/2018, 12.09.2018

Laserschweissen ermöglicht ­kundenspezifische Kühllösungen

Die Entwicklung des Laserschweissens verändert die Designmöglichkeiten von Kühlkörpern grundlegend. Das Verfahren der jüngsten Generation ermöglicht die kundenspezifische Gestaltung von Grösse, Form und Rippenstruktur der Kühlplatten und Kühlkanälen. Dabei werden keine Matrizen wie beim Extrudieren benötigt und die technische Limitation durch das Modul Ratio entfällt. Die Technologie ist für Aluminium- und Kupferlegierungen geeignet. Zusätzlich kann eine hochwärmeleitende Legierung oder eine Legierung mit physikalisch festerem EN AW 6060 eingesetzt werden kann. Das Thermomanagement überzeugt nebst der Flexibilität auch mit effizienter Wärmeübertragung sowie Einsparungen bei Material, Fertigungszeit und Produktkosten.

Elektron AG
Riedhofstrasse 11, 8804 Au Zürich
Tel. 044 781 02 32
elektronik@elektron.ch, www.elektron.ch