Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 11-12/2018, 04.07.2018

Für die einfache Sensor-­Anbindung an FPGAs

Der RX-IP-Core reduziert den Overhead und die Komplexität der Implementierung von Sony-Sensoren mit SLVS-EC. Als On-Chip-Funktionsblock verbindet der IP-Core die FPGA-Logik des Kunden mit dem Datenstrom des Bildsensors, nimmt die Schnittstellendaten an und verwaltet die Byte-zu-Pixel-Konvertierung für alle verfügbaren Lane-Konfigurationen. Er bereitet damit einen optimalen und effizienten Verarbeitungsablauf auf dem FPGA vor. Die Software unterstützt SLVS-EC v1.2 mit 1, 2, 4 oder 8 vom Nutzer konfigurierbaren Lanes und liefert Pixelformate zwischen 8 und 14 Bit als Rohdaten. Der RX-IP-Core verringert das Risiko während der Sensor-Implementierung, reduziert den Entwicklungsaufwand erheblich und verkürzt damit die Time-to-Market.

Framos GmbH
Mehlbeerenstrasse 2, DE-82024 Taufkirchen
Tel. 0049 89 710 66 70, Fax 0049 89 710 667 66
info@framos.de, www.framos.de