Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Rohde & Schwarz mit neuer Embedded-Oszilloskop-Reihe : Ausgabe 01-02/2018, 25.01.2018

«Power of Ten» bringt Schwung in den Markt

10-bit-A/D-Wandler, 100 Msample Speicher und 10,1-Zoll-Touchscreen – in gleich drei wichtigen Disziplinen setzt sich die neue Oszilloskopserie R&S RTA4000 mit einer «10» an die Spitze des Einstiegssegments. Ein reichhaltiges Feature-Set tut ein Übriges, um die Geräte für zahllose Messaufgaben in Industrie und Forschung zu qualifizieren.

Autor: Dr. Philipp Weigell, Produktmanager Oszilloskope, Rohde & Schwarz

Bilder: Rohde & Schwarz

Die Oszilloskope der Serie R&S RTA4000 setzen neue Massstäbe bezüglich Signalintegrität und reaktionsschnellem, extrem tiefem Speicher. Ein von Rohde & Schwarz eigens entwickelter 10-bit ADC, kombiniert mit klassenbestem Eigenrauschen, Speichertiefe und Zeitbasisgenauigkeit, vereint scharfe Messkurven, genauere Ergebnisse und schafft Vertrauen, wann immer Anwender mit unerwarteten Herausforderungen konfrontiert werden.

10,1"-Touchscreen mit hoher Auflösung und Gestenunterstützung

Der hochauflösende kapazitive 10,1"-Touchscreen macht die Arbeit mit dem R&S RTA4000 zum visuellen Erlebnis. Das ist durchaus kein unnötiger Luxus, verbringen Anwender doch viel Zeit vor dem Messgerät und beim Ablesen des ­Displays. Dieser Bildschirm mit einer Auflösung von 1280 × 800 Pixeln visualisiert Messkurven ­entsprechend detailliert. Eine Werkzeugleiste bietet schnellen Zugriff auf häufig verwendete Funktionen und die R&S SmartGrid-Funktion nutzt den Bildschirm optimal zur Darstellung der Messkurven.

Die Beschriftung aller Achsen erleichtert das schnelle Bestimmen der Signaleigenschaften. Mit dem Notizwerkzeug zeichnet der Anwender mit dem Finger direkt auf dem Bildschirm und kann so interessierende Bereiche mit Anmerkungen oder Markierungen versehen. Oszilloskope messen die Spannung über der Zeit. Eine Schlüsselfunktion nimmt dabei der Analog/Digital-Wandler ein. Seine Eigenschaften bestimmen massgebend, wie hoch ein Gerät die Amplitude der gemessenen Signale auflösen kann. Der Standard dafür liegt seit Jahrzehnten bei 8 Bit oder 256 Stufen. Das R&S RTA4000 ist mit einem Rohde & Schwarz-eigenen 10-Bit-A/D-Wandler ausgestattet, der 1024 Stufen zur Verfügung stellt – viermal so viele wie andere Oszilloskope in diesem Segment. Die höhere Auflösung erlaubt genauere Messungen und kann dabei helfen, sehr kleine unter sehr grossen Signalen zu entdecken.

100-Msample-Standardspeicher erfasst längere Zeiträume

Das R&S RTA4000 bietet mit 100 Msample pro Kanal den grössten Akquisitionsspeicher in dieser Klasse, im Interleaved-Modus sogar 200 Msample pro Kanal – zehnmal mehr als andere Geräte in diesem Segment. Damit lassen sich Signalfehler und wichtige Ereignisse besser detektieren – und hohe Abtastraten selbst bei langen Aufzeichnungen beibehalten.

Speziell für die Analyse serieller Protokolle sind lange Akquisitionszeiten unabdingbar. Bereits mit dem Standardspeicher im R&S RTA4000 ist die Aufzeichnungslänge für die Datentelegramme der meisten Busse ausreichend. Optional lässt er sich zu einem segmentierten Speicher von 1 Gsample ausbauen. Die Kombination aus segmentiertem Speicher und den Protokoll-Trigger- und Decodieroptionen macht aus dem R&S RTA4000 einen Protokollanalysator für alle Informationen in analogen oder digitalen Signalquellen.

Mit den Anforderungen wachsen

Die Oszilloskope R&S RTA4000 sind als 4-Kanal-­Geräte mit Bandbreiten von 200, 350, 500 und 1000 MHz lieferbar. Der Einstiegspreis liegt bei CHF 6800.00 für das Modell mit vier Kanälen und 200 MHz Bandbreite. Per Lizenzschlüssel sind Upgrades bis zur 1-GHz-Bandbreite möglich. Auch der 4-Bit-Mustergenerator und der Logikanalysator lassen sich über Lizenzschlüssel aktivieren. Zukünftige Aufrüstbarkeit ist also gewährleistet und Investitionen sind geschützt.

Mit dem hier beschriebenen «10er-Triple» sind die Highlights der Oszilloskope bei Weitem nicht vollständig beschrieben. Videos auf der Produktseite im Internet führen vor, worauf sich der Anwender ausserdem freuen kann: www.rohde-schwarz.com/ad/scopes/ch. 

Infoservice

Roschi Rohde & Schwarz AG
Mühlestrasse 7, 3063 Ittigen
Tel. 031 922 15 22, Fax 031 921 81 01
sales@roschi.rohde-schwarz.com
www.rohde-schwarz.com/ch



Das R&S RTA4000 ist als Logik- und Protokollanalysator (Bild) genauso einsetzbar wie als Signalformen- und Mustergenerator, Digitalvoltmeter, Spektrumanalysator und zum Maskentest

Highlights R&S RTA4000

  • 10-Bit-A/D-Wandler
  • 10,1"-Touchscreen (kapazitiv)
  • 100 Msample Standardspeicher, 200 Msample interleaved
  • 1 Gsample segmentierter Speicher
  • Frequenzbereich 200, 350, 500 und 1000 MHz
  • 500 µV/Div echte vertikale Auflösung
  • Historymodus: Analyse früherer Aufzeichnungen
  • 2,5 Gsample/s, 5 Gsample/s interleaved
  • Logik- und Protokollanalysator, Signalformen- und Muster­generator, Digitalvoltmeter, Spektrumanalyse, Maskentest
  • Komfortable Reportfunktionen
  • Lokalisierte Bedienoberfläche und Onlinehilfe
  • Aufrüstoptionen über Keycodes
  • Web-Server-Funktion für den Remotezugriff
  • Umfassendes Spektrum an Tastköpfen und Zubehör