Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
Fünf Fragen an elf Aussteller : Ausgabe 09/2017, 23.05.2017

Der Frankenschock scheint überwunden zu sein

Es ist Messe und alle gehen hin. Das erhoffen sich die Aussteller und der Veranstalter. Und sowohl Veranstalter als auch Aussteller denken, dass sie alles Mögliche für einen erfolgreichen Messeverlauf getan haben. In unserer Umfrage fühlten wir einigen Ausstellern auf den Zahn. Lesen Sie hier, was wir erfahren haben.

Bilder: Easyfairs

Die «automation & electronics», Schweizer Messe für Industrie und Wissenschaft verschmilzt Business, Know-how, Innovation, Network & Entertainment an einem Ort. Die parallel stattfindende interaktive Netzwerkplattform STAGE 7 feiert Premiere. Die Halle 7 steht während der Messe ganz im Zeichen von IoT, Digitalisierung und Elektronik. Wissenstransfer in einem neuen Format, soll Aussteller zu Referenten machen und so einen praxisnahen Austausch garantieren.

Umfrage zeigt positive Stimmung und spannende Messeaktivitäten

Was zeigen die Aussteller, was erwarten sie von ihrem Engagement, wie beurteilen sie die interaktive Netzwerkplattform STAGE 7, welche Anstrengungen betreiben die einzelnen Unternehmen, um Besucher auf den Stand zu locken und ist der Frankenschock überwunden? In unserer Umfrage gingen wir diesen Themen nach. Elf Firmenvertreter nahmen teil. Lesen Sie die interessanten Antworten auf in oben verlinktem PDF.



Die Erwartungen an die automation & electronics und die STAGE 7 sind gross

Die fünf Fragen

Ein Messe-Motto lautet «Business: Machen Sie einfach Geschäfte». Was erwarten Sie?

Wie beurteilen Sie die neue Netzwerkplattform «STAGE 7 – von Spezialisten für Spezialisten»?

Mit welchen Produkten, Dienstleistungen, Attraktionen locken Sie Messebesucher auf Ihren Stand?

Was muss noch passieren, damit Sie 2017 als ein erfolgreiches Geschäftsjahr verbuchen können?

Frankenschock überwunden?