Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
Swiss Mechatronics Day, 29. Juni 2017, Technopark Zürich : Ausgabe 09/2017, 23.05.2017

«Kernaufgaben sind gezielte Vernetzung und Technologietransfer»

Mehr Kooperation, mehr Technologietransfer und mehr Wertschöpfung: das wünschten sich im Herbst 2014 engagierte, in der Mechatronik tätige Firmen und Institute und gründeten den Mechatronik-Cluster Swiss Mechatronics. Wer im Cluster dabei ist, welche Ziele die Mitglieder verfolgen und was am 4. Swiss Mechatronics Day zu sehen ist, zeigt das Interview mit Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hopkins.

Bilder: Kathrin Hopkins

Heute zählt der Verein fast 50 Mitglieder, von Start-ups über etablierte KMU wie Phoenix Mecano Komponenten, Antrimon Group usw. bis hin zu Konzernen, wie ABB, Burckhardt Compression und Stadler Bussnang.

Welche Ziele verfolgt Swiss Mechatronics?

Kathrin Hopkins: Die Initianten wollen in der Schweizer Mechatronikszene geeignete Akteure branchenübergreifend an einen Tisch bringen, damit sie im Sinn einer Win-Win-Situation Innovation stimulieren und Wertschöpfung schaffen. Dies geschieht durch gezielte Vernetzung und Technologietransfer.

Wie muss man sich diesen Technologietransfer vorstellen?

Hopkins: Swiss Mechatronics bringt Firmen, Hochschulen und Forschungsinstitute zusammen, um in der Entwicklung neuer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen die Innovationsfähigkeit zu erhöhen. Dazu hilft Swiss Mechatronics den kompetenten Partner in Wirtschaft und Wissenschaft entlang der Wertschöpfungskette in der Schweiz und im Ausland zu finden. Diese Dienstleistung ist für Mitglieder kostenlos und erfolgt auf Wunsch anonym. Haben sich die richtigen Partner gefunden, begleiten wir das Projekt auch bei der Vertragsgestaltung und Fördergeldberatung.

Wer gewinnt durch eine Teilnahme an Swiss Mechatronics?

Hopkins: Das Angebot richtet sich an Unternehmen aus Industrieautomation und Robotik, Bilderkennung und Navigation sowie Transport und Verkehr. Zudem profitieren Softwarehersteller, Unternehmensberater, Players in Forschung und Ausbildung. Sie können auf der Website gratis auf Events hinzuweisen.

An welchen Events sollten Firmen dieser Bereiche nicht fehlen?

Hopkins: Ganz besonders am Swiss Mecha-tronics Day, der am 29. Juni 2017 zum vierten Mal stattfindet, diesmal im Technopark Zürich. Die Teilnehmer erwarten Keynotes vom Cybathlon-Teilnehmer SCEWO sowie Microsoft Schweiz, ein Live-Hack der NSIDE ATTACK LOGIC GmbH, sowie Referate von Mitgliedern. In den Pausen zeigen Aussteller neue Produkte im Rahmen einer Tischmesse und kommen so mit Interessenten ins Gespräch. Zusätzliches Networking bietet die Cafeteria i4.0 und das Cybathlon-Team HSR Enhanced. Das Programm sowie Informationen für Besucher und Aussteller findet man auf unserer Website. Interessierte können mich bei Fragen auch gerne via Mail kontaktieren. 

Infoservice

Swiss Mechatronics, Kathrin Hopkins
8400 Winterthur, Tel. 044 585 29 70
info@swiss-mechatronics.ch
www.swiss-mechatronics.ch



Kathrin Hopkins: «Unser Swiss Mechtronics Day 2017 wird ein Superevent»

Quick-Link

Anmeldung www.polyscope.ch/2017/smd