Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 07/2017, 26.04.2017

Schraubbare Dehnungsaufnehmer mit doppelter Signalausbeute

Eine indirekte Kraftmessung ausserhalb vom Arbeitsraum mit schraubbaren Dehnungssensoren ermöglicht eine einfache Bestimmung von Prozesskräften in Maschinen und Anlagen. Für sehr steife Maschinenrahmen mit kleinsten Dehnungen wurde neu der X-103-D32 entwickelt, welcher mit 3 mV/V eine doppelt so hohe Signalausbeute im Vergleich zu konventionellen Dehnungssensoren aufweist. Damit lassen sich selbst winzige Dehnungen von weniger als 50 μm/m zuverlässig messen. Die kompakten Dehnungsaufnehmer mit einer Höhe von gerade einmal 6,5 mm lassen sich einfach auf bestehende Rahmen im Kraftnebenschluss aufschrauben. Die auftretenden Prozesskräfte werden so über winzige Dehnungen im Rahmen bestimmt.

X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13, 8253 Diessenhofen
Tel. 052 657 38 77, Fax 052 741 47 66
innovation@x-sensors.com, www.xsensors.com