Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 06/2017, 05.04.2017

Einsteiger-Oszilloskop mit 10 Bit vertikaler Auflösung

Während der letzten drei Jahrzehnte boten Oszilloskope vor allem eine vertikale Auflösung von 8 Bit, wodurch ein Signal einer von 256 vertikalen Positionen zugewiesen werden kann. Im RTB2000 ist ein hauseigener 10-Bit-A/D-Wandler mit 1024 vertikalen Positionen verbaut – vier Mal mehr Auflösung als bei anderen Oszilloskopen dieser Klasse. So können Benutzer präzisere Messungen vornehmen, was insbesondere für das Aufspüren schwacher Signale vor dem Hintergrund starker Amplituden nützlich ist. Stark sind auch die 10 MSa-Erfassungsspeicher pro Kanal, im Interleaved-Modus 20 MSa und mit Erweiterung sogar 160 MSa. Der kapazitive 10,1"-Touchscreen, wahlweise zwei oder vier Kanäle und Bandbreiten von 70, 100, 200 oder 300 MHz sind weitere Spezifikationen.

Roschi Rohde & Schwarz AG
Mühlestrasse 7, 3063 Ittigen
Tel. 031 922 15 22, Fax 031 921 81 01
www.roschi.rohde-schwarz.ch