Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
Kapazitive Touch-Sensor-Technologie von Schurter : Ausgabe 05/2017, 16.03.2017

Wie von Zauberhand ein- und ausschalten

Die neue Serie von Tastern und Schaltern mit kapazitiver Sensor-Technologie verfolgt den neuesten Technologietrend für Taster und bietet innovative Funktionen. Mit dem eleganten und modernen Aussehen sind sie die perfekte Wahl, wenn es um ein hochwertiges und ästhetisches ­Erscheinungsbild geht. Neben vorkonfigurierten Standardvarianten gibt es eine breite Auswahl an Gehäuse- und Funktionsoptionen, mit denen sich der Taster oder Schalter individuell anpassen lässt.

Die Produkte der neuen CPS-Familie von Schurter sind in den Durchmessern 16, 19 und 22 mm erhältlich. Das Gehäuse ist aus hochwertigem Edelstahl. Bei den CPS-Produkten kommt die kapazitive Sensor-Technologie zum Einsatz. Hierbei bewirkt schon die drucklose Berührung der Betätigerfläche des Schalters mit dem Finger eine Änderung des elektrischen Feldes, welche in der Folge einen Schaltvorgang auslöst. Dabei kommt die kapazitive Touch-Sensor-Technologie ohne bewegliche Teile aus. Dies macht den CPS zu einem langlebigen Produkt mit einer unbegrenzten Anzahl von Betätigungen.

Wie man es von Schurter-Produkten gewohnt ist, kommt die neue CPS-Serie in einem hochwertigen und eleganten Erscheinungsbild daher. Darüber hinaus ist der CPS mit einer sogenannten Fingerführung erhältlich, die dem Anwender ein ausgesprochen angenehmes Gefühl bei der Betätigung dieses Schalters gibt.

Zwei verschiedene Beleuchtungsoptionen

Bei den Beleuchtungsoptionen kann der Kunde zwischen zwei Ausführungen wählen: Ring- oder Flächenbeleuchtung. Für jede dieser beiden Beleuchtungsoptionen lassen sich weitere Beleuchtungsvarianten wählen. Die Beleuchtung des CPS ist einfarbig, zweifarbig oder mehrfarbig. Neben Rot, Grün und Blau sind auch additive Farben wie Cyan, Magenta, Gelb und Weiss möglich. Ein weiteres Plus ist bei der flächenbeleuchteten Variante die kratzfeste und biokompatible Keramikoberfläche des Betätigers.

Neben einer Reihe von vordefinierten Standardvarianten kann man den CPS durch die Auswahl diverser Optionen mittels des im Datenblatt beschriebenen Konfigurationscodes einfach an die vielfältigsten Kundenanforderungen anpassen. Auch kundenspezifische Modifikationen, die im Datenblatt nicht aufgeführt sind, können angefragt werden. Mit dieser Möglichkeit ist der CPS für die unterschiedlichsten Anwendungen in verschiedenen Branchen geeignet.

Zahlreiche EInsatzgebiete

Mögliche Einsatzbereiche für die neuen Taster und Schalter sind in der Industrieautomation, der Lebensmittelverarbeitung, der Labortechnik, in Tür- und Zutrittskontrollsteuerungen, für Weisswaren oder in elektronischen Geräten. 

Datenblatt: 05_17.51.pdf

Infoservice

SCHURTER AG
Werkhofstrasse 8-12, 6002 Luzern
Tel. 041 369 31 11, Fax 041 369 33 33
contact@schurter.ch, www.schurter.com



Modifika­tionen, die im Datenblatt nicht aufgeführt sind, können angefragt werden

Firmenprofil

Schurter ist ein weltweit führender Innovator und Produzent von Elektro- und Elektronikkomponenten. Im Zentrum stehen die sichere Stromzuführung und die einfache Bedienung von Geräten. Die grosse Produktpalette umfasst Standardlösungen in den Bereichen Geräteschutz, Gerätestecker und -verbindungen, EMV-Produkte, Schalter, Eingabesysteme, Elektronikdienstleistungen und Systemlösungen. Das weltweite Netz der Vertretungen garantiert zuverlässige Lieferungen und einen professionellen Service. Wo Standardprodukte nicht genügen, erarbeitet Schurter kundenspezifische Lösungen.