Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 05/2017, 16.03.2017

Vereinfachte Entwicklung durch Core-unabhängige Peripherie

Die PIC16F15386-Serie ermöglicht den leistungsfähigen Einstieg in das 8-Bit-PIC-Mikrocontroller-Angebot. Zusätzlich zur Core-Independent-Peripherie (CIPs) enthält die Serie einen hochpräzisen 32-MHz-Oszillator und Speicherfunktionen wie Memory Access Partition (MAP) – der Bootloader-freundliche Schreibschutz verhindert versehentliches Überschreiben. Mit MPLAB-Xpress gibt es für die PIC16F15386-Serie eine umfassende, einfach zu bedienende Entwicklungsumgebung, die auch den MPLAB-Code-Configurator integriert. Damit lässt sich Anwendungscode schnell erstellen. Die MCU-Serie eignet sich für viele universelle und energieeffiziente Anwendungen. Die PIC16F15386-Serie umfasst 13 Varianten in verschiedenen Gehäusen, darunter PDIP, SOIC, DFN, UDFN, UQFN und SSOP.

Microchip Technology Inc.
Karlsruher Strasse 91, DE-75179 Pforzheim
Tel. 0049 7231 424 750, Fax 0049 7231 424 7599
www.microchipdirect.com