Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 05/2017, 16.03.2017

Defibrillations- und ESD-Schutzbaustein mit wenig Leckstrom

Der für medizinische Ausrüstungen wie Defibrillatoren sowie EKG-Diagnose- und Überwachungsgeräte vorgesehene Schutzbaustein MAX30034 bietet Schutz vor Defibrillations-Impulsen und elektrostatischen Entladungen (ESD). Diese könnten leicht die empfindlichen elektronischen Schaltungen beschädigen, mit denen man Herzsignale im mV-Bereich erfasst. Im Vergleich zu bestehenden Techniken und Bauelementen vereinfacht der Baustein das Design, reduziert den Platzbedarf um mehr als 75 % und verringert den Bauteileaufwand (Bill of Materials), während die Performance zunimmt. Der Chip verkraftet mehr als 100 000 Defibrillationsimpulse und behält dabei einen Leckstrom von unter 10 pA bei – das ist 100-mal weniger als bei der Lösung auf GDT/TVS-Basis.

Maxim Integrated Products
Landsberger Strasse 300, DE-80687 München
Tel. 0800 838 703
www.maximintegrated.com