Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
Embedded World 2017 bricht alle Rekorde : Ausgabe 04/2017, 02.03.2017

Inspirationen und Lösungen für die Elektronik von morgen

Die Erfolgsgeschichte der Embedded World Exhibition & Conference setzt sich fort: Die Ausstellungsfläche des Vorjahres ist überschritten. Erstmals werden über 1000 Aussteller an der Fachmesse teilnehmen – über 30 davon aus der Schweiz. Diese Zahlen untermauern einmal mehr, dass diese Messe die internationale Leitmesse der Embedded-Branche ist.

Bilder: NürnbergMesse

Jahr für Jahr grösser und vielfältiger: Das scheint der Leitsatz der Embedded World geworden zu sein, die vom 14. bis 16. März 2017 die internationale Embedded-Branche in Nürnberg vereint. Schon 2016 brach sie Rekorde. Und 2017 präsentieren sich in nunmehr sechs Hallen erstmals über 1000 Aussteller – über 30 davon kommen aus der Schweiz.

Sonderflächen nahezu ausgebucht

Auf der «electronic displays Area» präsentieren Aussteller Display-Technologien, flexible Displays, Human-Machine-Interfaces, grafische Benutzerschnittstellen, Touchscreens und 3D-Displays. Auch die «M2M Area», in der die neuesten Produkte und Applikationen aus dem Machine-to-Machine-Bereich präsentiert werden ist nahezu ausgebucht. Ebenso in der Erfolgsspur ist die «safety & security Area», in der sich alles um die Fragen dreht, wie man angriffssichere Hard- und Software gestaltet und Embedded-Systeme vor Angriffen schützen kann; auch hier gibt es kaum noch freie Standflächen.

Eine Messe – zwei Kongresse

Parallel zur Messe finden mit der «embedded world Conference» und der «electronic displays Conference» zwei sehr interessante Kongresse statt. Die embedded world Conference deckt das gesamte Spektrum an Hardware, Software und Tools für die Entwicklung von Embedded-Systemen ab. Das Thema «Securely Connecting the Embedded World» wird 2017 einen der Schwerpunkte bilden. Der Erfolg der embedded world Conference basiert auf der unmittelbaren Mitwirkung einer ganzen Community. Durch eine internationale Jury sorgsam zusammengestellte Konferenzinhalte garantieren den notwendigen Wissensabgleich und die Auseinandersetzung mit neuesten Entwicklungen und Trends.

Die «electronic displays Conference» hat sich als die wichtigste europäische B2B-Plattform für Display-Technologien etabliert. Das Themenspektrum reicht von aktuellen Displaytechnologien wie LCD, OLED oder ePaper über flexible Displays und 3D-Displays bis zu grafischen Benutzeroberflächen und Touchscreens. Darüber hinaus steht das breite Anwendungsspektrum ebenso auf der Agenda wie die Entwicklung des Marktes. Die Vortragsprogramme der embedded world Conference und der electronic displays Conference sind unter www.embedded-world.eu bzw. www.electronic-displays.de einsehbar.

Kostenfreier Zutritt zur Messe

Mit dem Gutscheincode ew17PR können sich Messebesucher schon jetzt ihre kostenfreie Eintrittskarte zur Embedded World 2017 sichern. Man kann den Code auf der Seite www.embedded-world.de/gutschein einlösen. Nach der Registrierung erhält man umgehend ein elektronisches Ticket für den schnellen und direkten Zugang auf die Embedded World.

Umfrage unter Schweizer Ausstellern

Aus der Schweiz kommen in diesem Jahr 32 Direktaussteller nach Nürnberg. Wir wollten von ihnen wissen, warum sie an der Messe teilnehmen, was sie dem internationalen Publikum zeigen, welche Erwartungen sie mit ihrem Engagement verbinden, wo ihre Stärken liegen und den wirtschaftlichen Ausblick für 2017. Die Antworten lesen Sie in oben verlinktem PDF.



Die fünf Fragen

Frage

Frage

Frage

Frage

  • Wir nehmen an der Embedded World teil, weil…
  • Was bieten oder zeigen Sie den Besuchern am Stand?
  • Welche Erwartungen verbinden Sie mit der Messeteilnahme?
  • Wo liegen Ihrer Meinung nach die Stärken der Schweizer Embedded-Anbieter?
  • Ausblick Schweizer Wirtschaft?