Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 17/2017, 19.10.2017

Rollenkettenglieder reduzieren Geräusche und Vibrationen

Der Standardbaukasten der Energiekettenserie E4.1 wird um Rollenkettenglieder erweitert. Das macht es Anwendern besonders einfach, von gleitenden Energiekettensystemen auf rollende umzusteigen – die Rollenkettenglieder sind komplett mit dem gesamten Baukasten der E4.1-Serie kompatibel. So lassen sich beispielsweise Hallenportale in der Werkzeugmaschinenindustrie einfach umrüsten, um höherer Dynamik standzuhalten und gleichzeitig bis zu 57 % Antriebsenergie einzusparen. Um die Geräusche beim Verfahren weiter zu verringern, verfügen die Rollenkettenglieder über kleine Rampen vor und hinter den Rollen, wodurch harte Schläge vermieden werden, wenn das Obertrum der Ketten auf dem Untertrum abrollt.

igus Schweiz GmbH
Winkelstrasse 5, 4622 Egerkingen
Tel. 062 388 97 97, Fax 062 388 97 99
info@igus.ch, www.igus.ch