Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
Tektronix liefert Messsystem IsoVu aus : Ausgabe 17/2017, 19.10.2017

Optisch isoliertes Messsystem mit 60 kV CMVR und 1 GHz Bandbreite

Die IsoVu-Technologie kombiniert eine 1-GHz-Bandbreite mit einem grossen Gleichtakteingangs- spannungsbereich und einer aussergewöhnlichen Gleichtaktunterdrückung, um bisher verborgene Signale sichtbar zu machen.

Bilder: Tektronix

Der mit dem DUT verbundene Tastkopf ist vollständig elektrisch isoliert und wird über Glasfasern mit Energie versorgt. Für diese bahnbrechende Technologie wurden insgesamt zehn Patentanmeldungen eingereicht.

Gleichtaktunterdrückung ist grosser Vorteil für Entwickler

Ein entscheidender Vorteil dieser Technologie für Entwickler, besonders wenn diese an Leistungselektronik mit GaN- und SiC-Bauteilen arbeiten, ist die ausgezeichnete Gleichtaktunterdrückung. Diese macht Signale, die vorher durch Gleichtaktstörungen verdeckt wurden, nun erstmals sichtbar. IsoVu bietet eine Gleichtaktunterdrückung (CMRR) von 1 000 000 : 1 (120 dB) für Frequenzen bis 100 MHz und eine CMRR von 10 000 : 1 (80 dB) bei 1 GHz. Lösungen von anderen Anbietern erreichen zum Vergleich eine CMRR von etwa 20 dB bei 100 MHz. IsoVu ist damit 100 000-mal besser.

«Die Rückmeldungen, die wir von Entwicklern während der APEC erhalten haben, waren überwältigend positiv. Für viele ist ein Designeinblick zwingend erforderlich, den IsoVu jetzt ermöglicht», sagt Earl Thompson, Senior Vice President der Time Domain Business Unit von Tektronix. «Zurzeit gibt es kein Messsystem auf dem Markt, das diese Kombination von IsoVu mit hoher Bandbreite, einem Gleichtakteingangsspannungsbereich von 60 kV und einer revolutionären Gleichtakt-unterdrückung bietet.»

Es gibt acht Modelle mit unterschiedlichen Konfigurationen

Mit IsoVu können Ingenieure kleine differenzielle Signale (5 mV bis 2,5 kV) in Gegenwart von hohen Gleichtaktspannungen von DC bis 1 GHz genau messen. IsoVu ist laut Anbieter das erste Signalerfassungsprodukt, bei dem sich die Ergebnisse von Gleichtaktspannungsmessungen mit zunehmender Bandbreite nicht verschlechtern. Die IsoVu-Technologie ist in den isolierten Messsystemen der TIVM-Serie verfügbar, wobei insgesamt acht Modelle mit unterschiedlichen Konfigurationen angeboten werden: 200 MHz, 500 MHz, 800 MHz oder 1 GHz Bandbreite und Faserkabellänge von entweder 3 oder 10 m. Die Variante mit 10 m langem Kabel bietet dieselbe Leistung wie die 3-m-Version.

Der Anwender kann damit das Testsystem weiter von den Interferenz- und Strahlungsquellen des Testobjekts entfernen. Durch diese Möglichkeiten ist IsoVu für Anwendungen wie einen Remotetest und die EMV-Validierung ideal geeignet. 

Datenblatt: 17_17.51.pdf

 

Infoservice

Linktronix AG
Zürcherstrasse 66, 8800 Thalwil
Tel. 044 722 70 00, Fax 044 722 70 01
info@linktronix.ch, www.linktronix.ch
www.tek.com/isolated-measurement-systems



Gleichtaktunterdrückung von 1 000 000:1 und 2,5 kV diff. Spannung

Linktronix im swissT.net

Sektion 21: Mess- & Prüftechnik