Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 17/2017, 18.10.2017

Flexibles Starterkit erlaubt Entwicklung von Ethernet-Knoten

Auf der Basis des EtherCAT-Slave-Controllers LAN9252 von Microchip bietet das Starterkit Pmod- und Arduino-kompatible Schnittstellen, einschliesslich SPI/QSPI, sowie zusätzlich eine Pfostenleiste mit allen I/Os des LAN9252. Damit ist ein direkter Anschluss an verschiedene Mikrocontroller- oder Mikroprozessor-Starterkits für schnelles Prototyping möglich. Die Grundlage des EtherCAT-Kit bildet der LAN9252, ein 2/3-Port-EtherCAT-Slave-Controller mit zwei integrierten Ethernet-PHYs, die jeweils einen Vollduplex-100Base-TX-Transceiver für einen 100-MBit/s-Betrieb enthalten. Das Starterkit bietet auch zwei RJ45-Ethernet-Schnittstellen und erlaubt den Betrieb an einer 3,3-V-Versorgung. Der LAN9252 bietet die Betriebsarten Mikrocontroller, Digital-I/O und Erweiterungsmodi.

Avnet EMG AG/SILICA
Rössliweg 29b, 4852 Rothrist
Tel. 062 919 55 55, Fax 062 919 55 00
rothrist@silica.com, www.silica.com