Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
MagLev-System stabilisiert Gleichlauf und reduziert Verschleiss auf ein Minimum : Ausgabe 14/2017, 06.09.2017

Für ein langes Lüfterleben

Das Besondere an den MagLev-Lüftern von Sunon ist deren magnetisches Lagersystem. Die Magnetkräfte dienen der Gleichlaufstabilisierung und verhindern so eine verschleissende Pendelneigung des Rotors. Sunon-Lüfter finden ihren Einsatz in allen Bereichen, wo Wärme abgeführt werden soll wie Bauelement-kühlung, Schaltschrankbau, Computertechnik, Maschinenbau usw. Sie erfüllen UL, CE, CUR und TÜV.

Bilder: Sunon

In der modernen Lüftertechnik unterscheidet man prinzipiell zwischen den drei Lagerarten Gleitlager, Kugellager und magnetische Lager. Alle drei Arten haben Vor- und Nachteile, die je nach Applikation mehr oder weniger ins Gewicht fallen.

Lüfter mit Gleitlager

Lüfter mit Gleitlagern kommen wegen ihres günstigen Preises in anspruchsloseren Anwendungen zum Einsatz. Dabei muss die Rotorwelle des Lüftermotors gegen axiales Verschieben oder Pendeln gesichert werden. Lüfter mit einfachen Gleitlagern können neben starker Geräuschentwicklung auch nach relativ kurzer Zeit durch Ölverlust ausfallen, wenn diese falsch montiert sind. Das erklärt auch, weshalb Lüfter mit Gleitlagern nur stehend eingebaut werden dürfen bzw. sollen.

Kugelgelagerte Lüfter

Lüfter mit Kugellagern eignen sich für den stehenden (90°) oder liegenden (0°) Einsatz. Konstruktionsbedingt halten diese Lüfter höhere Umgebungstemperaturen aus. Diese Technologie ist prädestiniert für durchgängigen 24/7-Betrieb. Anfällig sind diese Lüfterarten gegen heftige mechanische Schläge und die Geräuschentwicklung ist ähnlich wie bei Gleitlagern. Je nach Typ und Spannung gibt es diese Lüfter mit iP-Schutz – von iP21 bis 68. Falls Explosionsschutz nötig ist, sind gewisse Typen mit ATEX-Zulassung erhältlich.

Magnetische Lager – die MagLev-Lüfter

Das von Sunon patentierte MagLev-Design (Magnetic Levitation – magnetisches Schweben) basiert auf magnetischen Prinzipien und Kräften. Diese treiben nicht nur das Lüfterrad an, sondern stellen auch eine stabile Rotation über seine gesamte 360°-Bewegung sicher. Mit der Anziehungskraft der magnetischen Schwebekraft beseitigt MagLev das Wackeln und Schütteln traditioneller Lüftermotoren. Mit dieser Technologie wird der MagLev-Lüftermotor während der Drehung frei schwebend in Luft «aufgehängt», so dass die Achse und das Lager nicht in direkten Kontakt zueinander kommen – es gibt keine mechanische Reibung und praktisch keinen Verschleiss. Diese Eigenschaften führen zu einem zuverlässigen Lüfter mit extrem niedrigem Geräuschpegel über die ganze Lebensdauer, einem hohen Wirkungsgrad und eine sehr grosse Temperaturbeständigkeit.

Magnetische Kräfte stabilisieren den Gleichlauf

Der MagLev-Lüfter nutzt die magnetischen Kräfte zur Gleichlaufstabilisierung und verhindert so eine verschleissende Pendelneigung des Rotors, unabhängig von der Einbaulage des Lüfters. Preislich bieten die MagLev-Lüfter einen Vorteil gegenüber den Kugellagerausführungen. Typische Einsatz-gebiete für die MagLev-Lüfter sind:

  • LED-Technik
  • Netzwerkkommunikation
  • digitale Geräte und Systeme
  • Maschinenbau
  • Schaltschränke
  • Medizintechnik
  • Optoelektronik
  • Automobilsektor
  • Computertechnik
  • Server

Konfektionierung und Optionen

Alle Lüfter können ab Werk inkl. Konfektion geliefert werden und dies je nach Ausführung auch in kleineren Stückzahlen. Zusätzlich sind je nach Modell und Ausfühung diverse Optionen erhältlich, wie beispielsweise:

  • dritter Ausgang F, Frequenzgenerator-ausgang
  • dritter Ausgang R, Rotation detector
  • PWM-Eingang für eine genaue Drehzahlsteuerung

Staubresistente DR-MagLev-Serie

Der Erfolg der MagLev-Lüfter spiegelt sich auch in den verkauften Stückzahlen wider. Seit Einführung der ersten MagLev-Systeme im Jahr 1999 hat Sunon schon über 600 Mio. Lüfter mit dieser Technologie weltweit verkauft. Mit der robusten DR-MagLev-Serie (Dust Resistant) startete Sunon vor einigen Jahren die Markteinführung von staubresistenten Ausführungen, die sich speziell in rauen Umgebungen erfolgreich bewähren. Das Besondere an der DR-Reihe ist die gekapselte, nahtlose Technologie sowie das Dichtungs- und Clip-Design, die das Eindringen von Staub in den Motor optimal verhindern. MagLev- und DR-MagLev-Lüfter leisten einen wertvollen Beitrag für energiesparende, ressourcenschonende Produkte und Anlagen.

Brytec – starker Partner in der Schweiz

Die in Allschwil ansässige Brytec ist auf die Kühlung von elektronischen Bauteilen, Lüfter, Kühlkörper und Thermostate spezialisiert. Die Firma bietet technische Beratung und Unterstützung während der Entwicklungsphase und begleitet die Kunden bis zur Industrialisierung ihrer Produkte und darüber hinaus.Die Brytec-Mitarbeiter besitzen langjährige Erfahrung, grosses Know-how und hohe technische Kompetenz rund um das Thema thermisches Management. Beste Beziehungen zu den internationalen Lieferanten, wie Sunon, garantieren den Kunden qualitativ hochwertige Produkte, kurze Lieferzeiten und sehr attraktive Preise. 

Infoservice


Brytec AG
Ringstrasse 13, 4123 Allschwil
Tel. 061 485 60 10
info@brytec.ch, www.brytec.ch



Die auf dem magnetischen Lagerprinzip basierenden DR-MagLev- und MagLev-Lüfter stehen für Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und sehr tiefen Lärmpegel


Ein MagLev-Lüfter zeigt bei allen Temperaturbereichen die höchste Lebensdauer


Der Lärmpegel ist beim MagLev-Lüfter extrem tief und nimmt über die Jahre nur unmerklich zu

DR-MagLev-Lüfter gewinnen

Brytec und Polyscope verlosen zehn robuste DR-MagLev-Lüfter. Wer mitmachen will, muss bis zum 30. September 2017 ein Mail an

vertrieb@polyscope.ch

senden mit dem Betreff «MagLev-Lüfter». Viel Glück!