Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 13/2017, 17.08.2017

Von der Vor- über die Detail­planung bis zum R&I-Fliessbild

Je früher man im Engineering Daten strukturiert und durchgängig erfasst, umso besser. Insbesondere Verbindungsdaten wie Rohrleitungsdefinitionen und -informationen oder auch Kabeldaten stehen in frühen Projektphasen im Fokus. Die neue Version von Eplan-Preplanning beinhaltet jetzt ein eigenes Rohrleitungsmodul. Damit lassen sich bereits in der Vorplanung Kabeldaten als Vorgabe für nachgelagerte Engineering-Prozesse definieren. Im Segmentvorlagennavigator lassen sich die in einem Projekt benötigen Rohrklassen und Stoffe mit allen relevanten Daten als Vorlagen vordefinieren. Anwender müssen Daten nicht mehr in Segmenten und Rohrleitungsdefinitionen einzeln eingeben – Projekte werden damit beschleunigt.

Eplan Software & Service AG
Grossmattstrasse 9, 8902 Urdorf
Tel. 044 870 99 00, Fax 044 870 99 09
info@eplan.ch, www.eplan.ch