Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 13/2017, 16.08.2017

Polymer-Dehnungsmessstreifen für viele Einsatzmöglichkeiten

Der Polymer-Dehnungsmessstreifen (P-DMS) erfasst dehnende und stauchende Verformungen, wodurch eine Widerstandsänderung resultiert. Durch die direkte Integration ins Leiterplattendesign, zusammen mit der Auswerteelektronik, lassen sich Platz und Kosten sparen. Hierbei wird die Polymerpaste im Siebdruck direkt auf die Leiterplatte aufgebracht. Nach dem Aushärten der Paste erfolgt die Bestückung der Leiterplatte mit der Auswerteelektronik, wobei ein mehrmaliges Durchlaufen des Lötprozesses (Reflow- oder Wellenlöten) möglich ist. Mit dem P-DMS können sowohl mechanische Impulse detektiert, als auch die partielle Verbiegung der Leiterplatte zum Beispiel durch einen Stössel, ein Gewicht oder den Finger eines Benutzers gemessen werden.

Hoffmann + Krippner Schweiz GmbH
Dorfstrasse 81, 8954 Geroldswil
Tel. 056 641 27 70, Fax 056 641 27 71
info@tastatur.ch, www.tastatur.ch