Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
Interessantes und vielfältiges Jahresprogramm : Ausgabe 01-02/2017, 26.01.2017

Silicon Valley und Game Design

Jeweils am ersten Januarwochenende trifft sich der Vorstand der Fachgruppe für Elektronik und Informatik (FAEL) von Swiss Engineering, um das neue Jahr zu planen. Auf die Hauptanlässe werden Sie in diesem FAEL-Corner schon einmal eingestimmt. Mit der Studienreise ins Silicon Valley bieten wir ein Novum für unsere Mitglieder.

Autor: Michael Pichler, FAEL-Präsident, Bilder Fotolia

Bilder: Fotolia

Das Jahr 2016 war geprägt von diversen Veränderungen: An der FAEL-Generalversammlung übergab Thomas Hauser sein Amt nach zehnjähriger Amtszeit als Präsident an Michael Pichler. Dies geschah am 23. März auf dem Gelände des Paul Scherrer Instituts, also unweit von Thomas Hausers Wohnort. Das interessante Rahmenprogramm, bei welchem wir Einblicke in die verschiedenen Beschleuniger am PSI erhielten, lockte viele Teilnehmer an.

Dämpfer in der Nordwestschweiz –Herbstanlass war ein Highlight

Doch nicht nur der Präsident hat gewechselt, sondern mit Theodor Klossner konnten wir ein Neumitglied in den Vorstand wählen, der das Angebot der FAEL um ein Highlight erweitern wird. Die Details zu dieser Aktivität folgen weiter unten. Die Regionen von Swiss Engineering, wo sich die FAEL in der Nordwestschweiz engagiert, erlitten einen Dämpfer. Dem Projekt New Swiss Engineering wurde die weitere Finanzierung an der Delegiertenversammlung von Swiss Engineering verweigert und an der folgenden Präsidentenkonferenz sind vier Regionalpräsidenten zurückgetreten. Die Zukunft der Regionen muss dieses Jahr neu geregelt werden. Für das positive Highlight sorgte dafür einmal mehr der Herbstanlass. Mit dem Thema «Internet of Things» konnten wir so viele Teilnehmer wie noch nie mobilisieren.

Wintersport nur noch dank Technik

Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr zeigte uns diesen Winter, wie wichtig die aktuellen Technologien für die Tourismusregionen sind. Waren es früher vor allem die Lifte, die die Bergwelt erschlossen, sind es heute die Schneekanonen, die die Wiesen unter den Liften mit Kunstschnee versorgen. Es war übrigens zur selben Zeit als die FAEL gegründet wurde, im Jahre 1978, als Leo Jeker in Savognin die erste Beschneiungsanlage von Europa installierte. Damals, um die unterste Sektion zwischen Savognin und Tigignas zwischen 1200 und 1600 m ü. M. zu überbrücken. Unterdessen wird bis auf den Gipfel Piz Martegnas auf 2640 m ü. M. beschneit, und dies ist diese Saison auch nötig, weil der Schneefall komplett ausblieb. Die FAEL organisiert am 4. März 2017 (Verschiebedatum 18. März 2017) eine Besichtigung der Beschneiungsanlagen der Flumserberge. Das wird eine Kombination aus Ski- oder Snowboardfahren, Networking und Technik.

Die FAEL reist ins Silicon Valley

Unser neues Vorstandsmitglied, Theodor Klossner, kam mit der Idee, eine Studienreise ins Silicon Valley zu organisieren. Wenn ein Ingenieur aus der Elektronik- und Informatikbranche in seiner Karriere irgendwohin pilgern sollte, dann wohl ins Silicon Valley. Und so haben wir die Mitglieder von Swiss Engineering gefragt, wer uns an die Westküste der USA begleiten möchte. Eine E-Mail reichte, um die 24 Plätze innerhalb weniger Tage zu vergeben. Nun wirkt bei denjenigen, die einen Platz ergattern konnten, bereits die Vorfreude.

Am Samstag, 6. Mai 2017, trifft man sich in San Francisco, am Sonntag erwartet uns ein Welcome Dinner und an den Wochentagen besuchen wir Firmen wie Tesla, GoPro oder LinkedIn. Auch die Stanford University steht auf dem Programm oder das Intel-Museum. Am darauffolgenden Samstag wird die Reise mit einem Ausflug per Dampfbahn durch die Redwood Trees abgeschlossen. Es ist geplant, dass die Reisenden ihre Eindrücke aus dem Silicon Valley via Soziale Medien mit den Daheimgebliebenen teilen werden. Wenn es soweit ist, werden die Mitglieder von Swiss Engineering informiert. Und für alle, die lieber selber bei der Reise dabei gewesen wären, besteht die gute Aussicht, dass Theodor Klossner und die FAEL auch im nächsten Jahr wieder eine solche Reise anbieten werden (6. bis 12. Mai 2018).

Stage 7, wie im siebten Himmel

Am Mittwoch, 7. Juni 2017, werden die FAEL-Mitglieder zur Messe automation & electronics in Zürich eingeladen. Neben der Möglichkeit, die Messe selbstständig zu erkunden, organisieren der Veranstalter und die FAEL auch einen geführten Teil ab ca. 15.00 Uhr. Vorgesehen sind eine Führung, Fachreferate sowie ein Apéro Riche auf der Stage 7 mit der Gelegenheit, Kontakte zu FAEL-Mitgliedern oder Ausstellern zu knüpfen – Networking unter Gleichgesinnten.

12. Herbstanlass über Game Design

Am diesjährigen Herbstanlass am 8. November widmen wir uns dem Thema Game Design. Durch die ETH und das Disney Research Lab ist auch der breiten Bevölkerung klargeworden, dass wir in der Schweiz in diesem Bereich über viel Know-how verfügen. Und uns Ingenieuren ist sowieso bewusst, dass Game Design extreme technische Anforderungen stellt. Sei dies bei der Grafikaufbereitung auf Displays oder VR-Brillen oder bei der Strategie, wenn der Mensch gegen den Computer spielt. Letztes Jahr, zwanzig Jahre nachdem der Computer Deep Blue von IBM erstmals den amtierenden Schachweltmeister Gari Kasparow schlug, hat nun auch der Computer AlphaGo von Google gegen den besten Go-Spieler Lee Sedol gewonnen.

Anderseits ist es verblüffend, welche Spiele man auf seinem Smartphone kostenlos oder für wenige Franken kaufen kann. Gerade im Bereich von Simulatoren mischen verschiedene Schweizer Firmen vorne mit. Ein abwechslungsreiches Programm soll die verschiedenen Facetten von Game Design nicht nur Softwarespezialisten, sondern allen Ingenieuren näherbringen.

Info-Box zu FAEL-Aktivitäten

Ab diesem Jahr informieren wir in den FAEL- Cornern in einer Box über die bevorstehenden FAEL-Aktivitäten. Das gesamte Jahresprogramm mit den Detailinformationen zu den verschiedenen Aktivitäten ist immer online auf www.fael.ch, unter Veranstaltungen, zu finden und kann auch während dem Jahr noch ergänzt werden. Bleiben Sie also auch 2017 technologisch am Ball, indem Sie den einen oder anderen Anlass besuchen. Gerne können Sie auch weitere Interessenten mitbringen. Oder falls Sie selber ein Angebot für die über 1000 FAEL-Mitglieder organisieren wollen, wie dies Theodor Klossner mit der Studienreise ins Silicon Valley macht, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. 

Infoservice

Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Technik, Institut für Mikroelektronik
Steinackerstrasse 5, 5210 Windisch
Tel. 056 202 80 22, Fax 056 202 73 17
www.fhnw.ch/ime




Die FAEL organisiert eine Studienreise ins Silicon Valley – und am diesjährigen FAEL-Herbstanlass tauchen wir ein in die virtuelle Welt der Spiele und Filme


Schneemangel wegen Klimawandel – die Skigebiete gehen dieses Problem seit Jahren mit Beschneiungsanlagen an

FAEL kompakt

FAEL: Swiss Engineering Fachgruppe für Elektronik und Informatik

Mitglieder: 1046

Gründung: 1978

Präsident: Michael Pichler, Dipl. El. Ing. FH

Kontakt: Michael Pichler, Im Hochrain 6 8102 Oberengstringen, Tel. 076 521 09 10 praesident@fael.ch, www.fael.ch

Wann? Was? Wo?

04.03.2017 Besichtigung der Beschneiungsanlagen der Flumserberge Flumserberge (Ersatztermin: 18.03.2017)

07.05.2017 Studienreise ins Silicon Valley Kalifornien, USA

07.06.2017 Messe: automation & electronics, Stage 7 Zürich

18.06.2017 Mountain-Bike-Tour Zugerberg

08.11.2017 FAEL Herbstanlass: Game Design Zürich

FAEL-Aktivitäten

Wann?    Was?    Wo?

04.03.2017    Besichtigung der Beschneiungsanlagen der Flumserberge  (Ersatztermin: 18.03.2017)    Flumserberge
  

07.05.2017    Studienreise ins Silicon Valley    Kalifornien, USA

07.06.2017    Messe: automation & electronics, Stage 7    Zürich

18.06.2017    Mountain-Bike-Tour    Zugerberg

08.11.2017    FAEL Herbstanlass: Game Design    Zürich