Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 19/2016, 17.11.2016

Zeilenkamera für Glasscheiben- und Behälterglasproduktion

Die 640 G7 eignet sich dank 7,9-µm-Filter optimal für die Messung von Glas und bietet dank VGA-Auflösung viele Anwendungsvarianten. Die Software PI Connect erlaubt die Nutzung als Zeilenkamera, was bei der Temperaturkontrolle von Glasbändern und -scheiben wichtig ist. Bei der exakten Temperaturmessung ist der Emissionsgrad sehr wichtig. Glas hat im langwelligen Bereich Emissionsgrade von ca. 0,85. Bei höheren Prozesstemperaturen misst man es typischerweise bei 5,0 oder 7,9 µm, da in diesen Spektralbereichen der Emissionsgrad ≥0,95 ist. Der grosse Vorteil von 7,9 µm ist die geringere Winkelabhängigkeit des Emissionsgrades.

Optris GmbH
Ferdinand-Buisson-Strasse 14, DE-13127 Berlin
Tel. 0049 30 500 1970, Fax 0049 30 500 197 10
info@optris.dewww.optris.de

sps/ipc/drives 2016: Halle 4A, Stand 126