Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 15/2016, 15.09.2016

Ein Whitepaper zum Thema intelligente Verdrahtung hilft Maschinenbauern, Geld zu sparen

Unter dem Titel «Ist eine konventionelle Verdrahtung noch zeitgemäss?» betrachtet Heribert Einwag die Möglichkeiten hinsichtlich Verbindungs- und Kommunikationstechnologien für Maschinenbauer, um Fertigungszeiten zu verkürzen und die Effizienz in der Produktion zu maximieren. Anhand von Berechnungen aus dem Alltag zeigt das Whitepaper auf, wie Maschinenbauer lange, aufwendige Kabelführungen vermeiden und so erheblich Kosten sparen. Einwag erklärt: «Mit Hilfe von intelligenten Verbindungssystemen auf Geräteebene lassen sich diese Vorteile auch auf einfache Geräte ausweiten, die bisher eine eigene Verdrahtung im Schaltschrank oder extern in der Maschinenperipherie erforderten.» Das Whitepaper ist erhältlich unter www.eaton.eu/de/iw/mac.pdf

Eaton Industries II GmbH, Electrical Sector, Im Langhag 14, 8307 Effretikon

Tel. 058 458 14 14, Fax 058 458 14 88, infoeffretikon@eaton.com, www.eaton.ch