Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
Vom erfolgreichen Elektronikfertiger zum kompetenten Lösungs- und Systemanbieter : Ausgabe 04/2015, 05.03.2015

Die Chancen liegen in der Nische

Seit der Gründung im Jahre 1990 konzentriert sich die Gugler Elektronik AG auf die Produktion von elektronischen Komponenten und Produkten. Die Erfolgsfaktoren des 25 Mitarbeiter grossen Familien-betriebs sind kurze Reaktionszeiten, langfristige Kundenbeziehungen und ein moderner Maschinenpark.Dank neuer Technik bietet der EMS-ler nun auch Komplettlösungen an – vom Print zum Endprodukt.

Autor: Daniel Böhler

Bilder: Norbert Heim, Gugler, Norbert Heim

«Das Unmögliche möglich machen» lautet eine der Devisen des Firmeninhabers Hermann Gugler. Gemeinsam mit seiner Gattin startete er vor 25 Jahren mit der Produktion von elektronischen Komponenten und Produkten. Der «Exote» – so tituliert sich der Inhaber selbst – setzt seit der Gründung auf moderne Technologien, Maschinen und Fertigungsmethoden.

Jahrelange Erfahrung sichert hohen Qualitätsstandard

«Wir können nur erfolgreich bestehen, wenn wir unsere Kunden zufriedenstellen», betont Gugler. Dass dem so ist, erkennt der Besucher beim Durchgang durch die Produktion. In den «klinisch reinen» Räumen stehen Maschinen, die jeden Fertigungsprofi ins Staunen und Schwärmen bringen.

Dank jahrelanger Erfahrung und dem Einsatz modernster Fertigungsmethoden, erfüllen die von Gugler Electronic ge- bauten Produkte einen sehr hohen Quali- tätsstandard. Das erklärte Ziel ist es, Komponenten aus besten Materialien auf modernen Maschinen mit fortschrittli- chen Werkzeugen zu verarbeiten und kombiniert mit bester Handwerkskunst perfekte Produkte zu bauen.

Maschinenpark und Technologien sind «State-of-the-art»

Hermann Gugler erweitert den Maschinenpark laufend, entsprechend den techni- schen Anforderungen. Auf den beiden SMD-Linien lassen sich Bauteile von der Grösse 0201 über alle gängigen Bauformen bis hin zu µBGAs und 0,3-mm-Fine-Pitch bestücken. Die konventionelle und manuelle Bestückung der Baugruppen erfolgt an ESD-geschützten Arbeitsplätzen. Das umfassende Dienst- leistungsangebot umfasst die Kabelkonfek-tion, die Bauteilvorbereitung vom Sicken, Abbiegen und Zuschneiden bis hin zur manuellen Nachbestückung der Baugrup-pen mit Kühlkörpern, Distanzbolzen, Frontblechen usw.

Getreu dem Kundenwunsch «Alles aus einer Hand» bietet die Firma nun auch Komplettlösungen an. Dazu hat der Selfmade-Unternehmer in seinen Maschinepark investiert. Neben zwei hochmodernen Apollo Lötrobotern und einer automatischen Transferstrasse vom Schweizer Anbieter Help-Tec Automation verfügt der EMS-Anbieter seit Kurzem auch über eine Ultraschallschweissanlage. «Damit haben wir uns vom reinen Komponentenbestücker zum kompetenten Lösungsanbieter entwickelt», betont Hermann Gugler mit etwas Stolz.

Eigene Stärken und Investitionen sichern die Zukunft des EMS-Anbieters

EMS-Anbieter gibt es genug. Das ist auch Hermann Gugler klar. Dank der Nischenstrategie musste die Firma noch nie Kurzarbeit anmelden. Zu den Stärken zählen die Überführung von Prototypen in die Serie, das erweiterte Dienstleistungsangebot zum Komplettlösungsanbieter sowie langjährige Kundenbeziehungen. Bei Losgrössen von 100 bis 2000 Stück zeigt sich die Flexibilität des KMU. Der Umsatz verteilt sich grob auf die Medizintechnik (40 Prozent), Industrie (30 Prozent), Sicherheitstechnik (20 Prozent) sowie Weisswaren (10 Prozent). Für die Zukunftssicherung wünscht sich der Unternehmer Gesundheit sowie engagierte, technisch versierte Angestellte, die mit Freude in einem KMU arbeiten und die Kunden vollumfänglich betreuen möchten.

Infoservice


Gugler Elektronik AG
Rte de Chésalles 62, 1723 Marly
Tel. 026 435 31 31, Fax 026 436 34 62
info@gugler-elektronik.ch
www.gugler-elektronik.ch



Dank der automatischen Montagelinie mit integrierten Lötrobotern hat sich Gugler Elektronik in den letzten 25 Jahren zum Anbieter von kompletten Elektroniksystemen weiterentwickelt


Hermann Gugler mit Gattin und den beiden Töchtern: «Meine Familie gibt mir Kraft und Rückhalt im täglichen Business»


Hermann Gugler: «Nur durch regel-mässige Investitionen in moderne Technik wie in diese Transferstrasse können wir unseren hohen Qualitätsstandard sicherstellen»