Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 20/2015, 03.12.2015

Ballistokardiografische Sensoren erlauben kontaktlose Messung von Vitalparametern

Der Sensorknoten SCA11H und das Sensormodul SCA10H sind für die Dauerüberwachung von Patienten in Alters- und Pflegeheimen, Krankenhäusern oder zu Hause ausgelegt. Als Geräte und Anwendungen messen sie Vitalparameter wie Herzschlag kontaktlos, sie können aber auch die Bettbelegung oder die Schlafqualität erfassen. Das Sensormodul misst 28 × 26 × 7 mm und benötigt 8 bis 10 V und 8 mA. Es detektiert Impulse von 40 bis 120 Schlägen pro Minute. Der Sensorknoten basiert auf Ballistokardiografie und besteht aus Sensor, Mikrocontroller und WiFi-Transceiver in einem 84 × 41 × 18 mm grossen Gehäuse, wasserdicht und in IP55. Für SCA11H wird ein Software Development Kit angeboten. Für sämtliche medizinische Freigaben ist der OEM-Gerätehersteller verantwortlich.

Murata Elektronik GmbH
Holbeinstrasse 23, DE-90441 Nürnberg
Tel. 0049 911 668 70, Fax 0049 911 668 74 35
www.murata.com