Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 19/2015, 19.11.2015

Monolithische Keramikkondensatoren für implantierbare Geräte

Die monolithischen Keramikkondensatoren für medizinische Anwendungen lassen sich in implantierbaren Geräten wie Herzschrittmachern einsetzen. Die Bauelemente zeichnen sich durch kleine Abmessungen, hohe Kapazität und hohe Zuverlässigkeit aus. Sie schaffen die Voraussetzungen für dicht gepackte Designs und werden somit zur Entwicklung noch kompakterer implantierbarer medizinischer Geräte beitragen. Diese Serie mit ihren medizintauglichen Zuverlässigkeits-spezifikationen eignet sich für die Verwendung in kritischen Schaltungen (Serie GCR) bzw. nichtkritischen Schaltungen (Serie GCH) für implantierbare medizinische Geräte wie zum Beispiel Schrittmacher, Cochlea-Implantate, Insulinpumpen und Gastrostimulatoren.

Murata Elektronik GmbH
Holbeinstrasse 23, DE-90441 Nürnberg
Tel. 0049 911 668 70, Fax 0049 911 668 74 35
www.murata.com