Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
PDF download
«automation & electronics 2015» – Lausanne und Zürich : Ausgabe 10/2015, 11.06.2015

Startklar für den Weg in die Zukunft

Mit über 80 (Lausanne) bzw. 140 Ausstellern (Zürich) starten die neuen Messen der Schweizer Automations- und Elektronikbranche. Neben den Ausstellungen lockt auch das Rahmenprogramm zum Besuch der Veranstaltungen. Dazu zählen der Elektronikkongress «World of Electronics», die «POWERLINK-Convention», das Maschinenbauforum, die «Robotic Competition Zone» oder die ITG-electrosuisse-Fachtagung.

Christian Rudin, Head of Swiss Event Unit Easyfairs, ist zufrieden: «Die Schweizer Automationsindustrie steht zu ihrem Wort und ihrer Bereitschaft, die Branche und den natio­nalen Werkplatz Schweiz mit den Branchen­events in Lausanne, 17. und 18. Juni, und in Zürich, 24. und 25. Juni, zu stärken.» Das breit gefächerte Programm aus Expertenvorträgen, learnShops, Sonderevents und Podiumsdiskussionen zur automation & electronics hat Messeveranstalter Easyfairs gemeinsam mit seinen Medienpartnern und kooperierenden Fachverbänden organisiert.

Zahlreiche Highlights in Zürich

Begleitend zur Fachmesse bietet das umfangreiche Rahmenprogramm interessante Themen und Events für die Besucher.

  • World of Electronics: Der erste Kongress «World of Electronics» für die Schweizer Elektronikbranche richtet sich an Entwickler und Entscheidungsträger. Aktuelle Themen und globale Trends prägen die Veranstaltung
  • Powerlink Convention: POWERLINK ist auf der Erfolgsspur – Ethernet POWERLINK ist weltweit führend bei Echtzeit-Ethernet basierenden Feldbustechnologien. Erfahren Sie mehr über interessante Anwendungen an der POWERLINK Convention
  • Industrie 4.0: Das Thema «Industrie 4.0 erleben» wird praxisnah an die Besucher getragen. Durch diverse Referate und Präsentationen wird die Wertschöpfungskette von Innovation, Entwicklung zur Produktion inkl. Arbeitssicherheit abgebildet
  • maschinenbauforum.ch: Am Mittwochmorgen werden am kostenlosen Forum spannende Referate zum Thema «Trends der Zukunft» im Maschinenbau präsentiert
  • Robotic Competition Zone: Haben Sie Ihr spielerisches Können schon mal gegen einen Roboter getestet? Auf der Sonderfläche «Robotic Competition Zone» in Halle 4 kommen Sie zum Zug
  • ITG-electrosuisse: Die Fachtagung «Neue Effizienz-Vorschrift für Elektromotoren – Konsequenzen für die Steuerung» wird am 25. Juni 2015 das Thema Energieeffizienz in Zusammenhang mit Elektromotoren und deren Steuerung näher bringen
  • Generation der Zukunft: Die Jungen sind die Zukunft unserer Branche. Entdecken Sie diverse Hochschulen und Institute auf dem Gemeinschaftsstand in Halle 3
  • Karriere-Wand: Suchen Sie einen Traum-Job? Lassen Sie sich von den aktuellsten Stellenangeboten unserer Aussteller an der Karriere-Wand inspirieren
  • learnShops: Die Messe bietet Besuchern und Ausstellern im Rahmen der learnShops an beiden Tagen kurze Präsentationen und Experten-Vorträge zu Themen aus der Branche, Marketing und Wirtschaft

Apps für die perfekte Messeplanung und «Innovation Gallery»

Easyfairs bietet sowohl für Aussteller als auch für Besucher eine App an. Die unterschiedlichen Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe können somit optimal abgedeckt werden, und die Messeplanung wird dazu enorm vereinfacht. Mit der neuen «Innovation Gallery» profitieren Messebesucher von den Lösungen und Möglichkeiten, die sich an der automation & electronics 2015 in Zürich ergeben.

Gratis-Eintritt und reduziertes SBB-Billet für schlaue Köpfe

Ob Business oder Networking: Wer als Automationsexperte oder Elektronikentwickler top informiert sein will, darf die automation & electronics 2015 nicht versäumen! Der Eintritt für beide Messetage ist kostenlos. Wer sich noch vor dem Messebeginn online unter www.automation-electronics.ch anmeldet, erspart sich das Anstehen an der Registrierung. Der Code für das Gratis-Ticket lautet «5566». Ermässigte SBB-Fahrausweise sind gültig für eine Bahnfahrt zum Messeort und zurück inkl. Transfer. Das vergünstigte Bahnticket erhält man bei Vorweisung des Messeeintritts/Gutscheins am Bahnschalter. Die Angebote sind an allen Bahnhöfen, den meisten Billettautomaten und auch beim Rail Service unter Tel. 0900 300 300 erhältlich.

Ziel ist Heimmarkt stabilisieren und weiter ausbauen

Für Christian Rudin steht fest: «Unsere Schweizer Automations- und Elektroindus­trie scheint deutlich einen Zacken zulegen zu wollen, daher ist die Fachmesse «automation & electronics» die optimale Plattform an den beiden Standorten. Lausanne als Schweizer Zentrum für Mikrotechnologien und Elek­tronik sowie Zürich als zentraler Wirtschaftsstandort der MEM-Industrie. Das ist eine konkrete Massnahme und gute Gelegenheit, den Schweizer Heimmarkt zu stabilisieren und den Markt ausbauen zu können.»

Infoservice


Easyfairs Switzerland GmbH
St. Jakobs-Strasse 170a, 4132 Muttenz
Tel. 061 228 10 00, Fax 061 228 10 09
www.artexiseasyfairs.com



In Lausanne und Zürich präsentieren an der «automation & electronics» über 220 Firmen ihre Innovationen und Dienstleistungen

Auf einen Blick

Lausanne: 17. und 18. Juni 2015, Beaulieu Lausanne, Halle 7, 1004 Lausanne, www.ae-lausanne.ch

Zürich: 24. und 25. Juni 2015, Messe Zürich, Hallen 3 und 4, 8050 Zürich-Oerlikon, www.ae-zuerich.ch

Öffnungszeiten: 09.00 bis 17.00 Uhr

Veranstalter: Easyfairs Switzerland GmbH, www.automation-electronics.ch

GoPro-Kamera gewinnen


Besuchen Sie die automation & electronics 2015 in Lausanne oder Zürich und gewinnen Sie eine GoPro-Kamera. Der Eintritt ist kostenlos. Jetzt registrieren unter www.ae-lausanne.ch oder unter www.ae-zuerich.ch. Die Teilnahme­karten für die Kamera-Verlosung erhalten Sie beim ­Messeeintritt. Viel Glück und eine erfolg­reiche Messe!