Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Virtuelle Instrumente in der Praxis – VIP 2014 : Ausgabe 21/2014, 20.11.2014

Herausforderungen von Industrie 4.0 bewältigen

Am 22. und 23. Oktober 2014 hat National Instruments zum 19. Mal den Technologie- und Anwenderkongress «Virtuelle Instrumente in der Praxis», VIP 2014, ausgerichtet. Dieser fand wie in den Vorjahren im Veranstaltungsforum in Fürstenfeldbruck bei München statt.

Am VIP 2014 standen die neuesten techno-logischen Entwicklungen, Trends und Lösungen rund um die Themenbereiche Mess- und Automatisierungstechnik sowie Embedded im Mittelpunkt. Die über 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich in Vorträgen zu Test & Measurement, Embedded Control & Monitoring, Data Management, LabVIEW Power Programming und Verification & Validation informieren sowie Anwendungsbeispiele und Livedemonstrationen in verschiedenen Workshops und Seminaren erleben.

Trends und Herausforderungen in der Energiebranche

Nach der Begrüssung der Teilnehmer durch Michael Dams, Director Sales Central and Eastern Europe, NI, standen am ersten Kongresstag zukünftige Trends und Herausforderungen der Energiebranche im Mittelpunkt. So erklärte Owen Golden, Vice President Energy bei NI, wie sich mit den Tools von NI in Zusammenarbeit mit führenden Industrieunternehmen vielversprechende Ideen für ein intelligenteres Stromnetz entwickeln lassen.

Zweiter Tag – Innovationen

Am zweiten Kongresstag stellten Rahman Jamal, Marketing Director Europe, Asia, Americas, und Daniel Riedelbauch, Marketing Manager Central Europe, die Innovationen von NI im Rahmen der New Product Introduction Keynote vor. Neben der neuen Version von LabVIEW wurde mit NI InsightCM Enterprise eine neue Software zur Online-Zustandsüberwachung von Maschinen und Anlagen vorgestellt. Hardwareseitig präsentierte NI den neuen Controller NI cRIO-9033 und das NI System on Module (SOM) für den Embedded-Bereich. Für die PXI-Plattform wurden vier neue Messgerätetypen für automatisierte Testanwendungen gezeigt, darunter der neue VSA NI PXIe-5668R für den RF-Bereich sowie das Oszilloskop NI PXIe-5171R mit acht Kanälen.

Vierzig Partner zeigten ihre Lösungen

Im Rahmen des VIP 2014 präsentierten rund vierzig Partner und Systemintegratoren in der begleitenden Fachausstellung ihre Lösungen und Produkte. Gewinner des diesjährigen Best Paper Awards ist Dr.-Ing. Dražen Veselovac, stellvertretend für die Arbeitsgruppe des AWK Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen mit dem Beitrag «Sensoren für die digitale Produktion im Kontext von Industrie 4.0». Am 24. Oktober 2014 schloss sich der kostenfreie Dozenten- und Ausbildertag an. Die Anwenderberichte sind im begleitenden Tagungsband veröffentlicht worden, der als «Virtuelle Instrumente in der Praxis 2014. Begleitband zum 19. VIP-Kongress» mit der ISBN 978-3-8007-3572-3 beim VDE-Verlag erschienen ist.

Der nächste VIP-Kongress findet vom 21. bis 23. Oktober 2015 ebenfalls im Veranstaltungsforum in Fürstenfeldbruck statt.

Infoservice


National Instruments Switzerland Corp. Sonnenbergstrasse 53, 5408 Ennetbaden
Tel. 056 200 51 51, Fax 056 200 51 55
ni.switzerland@ni.com, www.ni.com/switzerland



Die Begrüssung zum 19. Technologie- und Anwenderkongress von National Instruments «Virtuelle Instrumente in der Praxis» nahm Michael Dams, Director Sales Central and Eastern Europe, NI, vor