Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 19/2014, 22.10.2014

Hochpräzise digitale MEMS-Drucksensoren

Die Drucksensoren der A4-Serie von Fujikura sind ein Doppelchipsystem, das aus Sensorchip und signalverarbeitendem ASIC-Chip besteht und die digitale Verarbeitung und Kommunikation über das I2C-Protokoll erlaubt. Im Zentrum des ASIC liegt ein 14-Bit-ADU, der eine äquivalente Empfindlichkeit von 7 Pa/LSB eines 100-kPa-Full-Scale-Sensors unter optimalen Bedingungen aufweist. Sechs Slave-Adressen-Codes lassen sich dem Drucksensor für die Kommunikation mit dem Mikrocontroller-Master zuweisen. Der Standardmessbereich liegt zwischen 0 und 250 mbar sowie 0 und 10 bar, weitere Bereiche sind auf Anfrage erhältlich. Die Serie ist mit den F- und X-Serien kompatibel, verfügt aber über eine höhere Genauigkeit und einen breiteren kompensierten Temperaturbereich von 0 bis 85 °C.

Pewatron AG Thurgauerstrasse 66, 8052 Zürich Tel. 044 877 35 00, Fax 044 877 35 25 info@pewatron.com, www.pewatron.com