Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
04.06.2012

Teledyne Technologies kauft LeCroy Corporation

Teledyne Technologies Incorporated und die LeCroy Corporation kündigten gemeinsam an, dass sie eine definitive Übereinkunft für einen Zusammenschluss mit der LeCroy Corporation als hundertprozentige Tochtergesellschaft von Teledyne getätigt haben.

Als Resultat wird Teledyne alle sich im Umlauf befindlichen LeCroy Aktien zu 14,30 Dollar pro Aktie in bar kaufen. Der Gesamtwert dieser Transaktion liegt bei ca. 291 Mio. Dollar und setzt sich zusammen aus LeCroy Aktienoptionen, Wertsteigerungsrechten und Nettoverschuldung zum Stand 31. März 2012. Die Transaktion wurde einstimmig von den Vorständen von Teledyne und LeCroy beschlossen. Darüberhinaus erklären sich alle LeCroy Direktoren inklusive dem Firmengründer Walter LeCroy bereit, mit Ihren Aktien für diese Transaktion zu stimmen.

LeCroy wurde 1964 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Chestnut Ridge, N.Y., USA. LeCroy ist ein Anbieter von Oszilloskopen, Protocol Analyzern und Signal Integrity Test Lösungen mit ca. 500 Mitarbeitern weltweit. Das vergangene Geschäftsjahr wurde am 2. Juli 2011 mit einem Umsatz von ca. 178,1 Mio. Dollar abgeschlossen.

«LeCroy wird unser Angebot im Bereich der analytischen Instrumentierung durch einen Anbieter aus der Messtechnik erweitern,» sagt Dr. Robert Mehrabian, Vorstandsvorsitzender, Präsident und Chief Executive Officer von Teledyne. «Wir sind besondern beeindruckt von LeCroy’s Stärke im Bereich Hochleistungs-Oszilloskope. Darüberhinaus bin ich begeistert vom Potential von LeCroy als perfekte Plattform für den Einsatz unserer einzigartigen Indium Phosphide (InP) Prozess Technologie und unserer Fähigkeiten im extrem hochfrequenten Mixed-Signal Design bei Teledyne Scientific, unserem internen Forschungslabor.»

«Diese Transaktion stellt eine erhebliche Prämienzahlung für unsere Aktionäre dar und bietet äusserst spannende Möglichkeiten sowohl für unsere Kunden als auch unsere Mitarbeiter,» sagt Thomas Reslewic, Präsident, Chief Executive Officer und Direktor von LeCroy. “Wier glauben, dass Teledyne uns helfen wird, unser High-End Oszilloskop Programm deutlich zu beschleunigen, um Echtzeitbandbreiten weit jenseits von 100 GHz durch den Einatz der führenden Teledyne InP Technologie zu erzielen. Durch die Kombination der Teledyne Mikrowellen und Mixed-Signal Design Fähigkeiten mit der LeCroy Expertise im Bereich der Signalverarbeitung erwarten wir ein Wachstum in unseren Zielmärkten und neue Produkte im Bereich Signalgeneratoren und multifunktionale Messgeräte.»

Stifel Nicolaus Weisel tritt als exklusiver Finanzberater und Bingham McCutchen LLP und Fish & Richardson dienen der Rechtsberatung von LeCroy. Needham & Company ist exklusiver Finanzberater und McGuireWoods LLP ist Rechtsberater von Teledyne.